Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns
close

Du willst nichts Wichtiges aus dem Kreis Böblingen verpassen?

Dein Newsletter "Guten Morgen BB"

JETZT ANMELDEN!





Von Peter Maier · 22.11.2021

Sindelfingen: Neuer Chefarzt am Krankenhaus

Aufsichtsrat trifft richtungsweisende Personalentscheidung für Kliniken Sindelfingen

  • Dr. Thomas Helbing wird der neue Chefarzt der Herzabteilung am Sindelfinger Krankenhaus. Bild: z

  • Auf unserem Foto (von rechts): Geschäftsführer Martin Loydl, Regionaldirektor Klinikum Sindelfingen-Böblingen Gerald Tomenendal, Landrat Roland Bernhard sowie der Ärztliche Direktor des Klinikums Sindelfingen-Böblingen Prof. Dr. Guy Arnold gratulieren dem neuen Chefarzt PD Dr. Thomas Helbing (Mitte) zur Wahl. Bild: z

Sindelfingen. In seiner außerplanmäßigen Sitzung am Mittwoch, 10. November hat der Aufsichtsrat der Kreiskliniken Böblingen die Nachfolge der Chefarztposition der Medizinischen Klinik II – Kardiologie am Standort Sindelfingen festgelegt. Im Einvernehmen mit der Geschäftsführung und der Empfehlung der Auswahlkommission folgend, entschied sich das Gremium einstimmig für Privatdozent Dr. Thomas Helbing.


Der 45-jährige Mediziner setzte sich damit im Auswahlverfahren gegen zehn Bewerber aus dem gesamten Bundesgebiet durch und wird bereits zum 17. Januar 2022 seinen Dienst am Klinikum Sindelfingen-Böblingen antreten. Er folgt auf Chefarzt Dr. Wolfgang Rupp, der den Klinikverbund Südwest im Herbst verlassen hatte. Bis zum Amtsantritt führt mit Dr. Horst Nebelsieck ein renommierter ehemaliger Chefarzt des Verbundes die Klinik kommissarisch weiter, um die Patientenversorgung auf gewohnt hohem Niveau zu sichern und einen nahtlosen Führungsübergang an den neuen Chefarzt zu gewährleisten.


„Mit Herrn Dr. Helbing ist es uns gelungen, einen äußerst profilierten und engagierten Kardiologen sowie menschlich tadellosen Kandidaten für das Klinikum Sindelfingen-Böblingen zu gewinnen“, so der Aufsichtsratsvorsitzende des Klinikverbundes Südwest Landrat Roland Bernhard am Rande der Sitzung. „Die hochkarätige Nachbesetzung einer der größten Fachbereiche innerhalb des Verbundes ist für die Patienten, aber auch für die Mitarbeiter, ein gewichtiges Zeichen zur Stärkung der medizinischen Versorgung im Landkreis Böblingen. Dr. Helbing stößt im Januar zu einem perfekten Zeitpunkt zu uns und wird die Modernisierung und Weiterentwicklung der Kardiologie am Klinikum Sindelfingen-Böblingen im Hinblick auf das zukünftige gemeinsame Flugfeldklinikum in den nächsten Jahren wesentlich mitgestalten.“



Das Auswahlverfahren wurde von einer aus Geschäftsleitung, Vertretern der Ärztlichen Direktoren, Vertretern des Fachzentrums und weiteren Chefärzten, sowie Vertretern des Pflegedirektoriums und der Mitarbeitervertretung bestehenden Findungskommission durchgeführt. Darüber hinaus wurde die Findungskommission durch Herrn Prof. Dr. Meinrad Gawaz, Ärztlicher Direktor und Ordinarius für Innere Medizin und Kardiologie der Universitätsklinik Tübingen, begleitet. „Alle haben sich ausnahmslos für Herrn Dr. Helbing ausgesprochen“, unterstreicht der Geschäftsführer des Klinikverbundes Südwest Martin Loydl. „Wir sind uns daher sicher, mit Herrn Dr. Helbing speziell die Interventionelle Kardiologie maßgeblich voran zu bringen, aber auch Versorgungsnetzwerke im Landkreis Böblingen für Patienten mit Herzinsuffizienz und nach überlebtem Herz-/Kreislaufstillstand zu etablieren.“


 


PD Dr. Helbing wechselt vom Universitätsklinikum Oldenburg zum Klinikverbund Südwest. In der Universitätsklinik für Kardiologie der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist er seit 2019 Oberarzt und als interventioneller Kardiologe auch bei kathetergestützten Aortenklappenimplantationen tätig. Der Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie leitet dort die Chest Pain Unit und baute das überregionale Herzinsuffizienzzentrum auf. Er ist Lehrbeauftragter der Universität Oldenburg für das Fach Kardiologie.  Nach seinem Studium in Berlin arbeitete der gebürtige Hesse zuvor 15 Jahre lang am renommierten Universitäts-Herzzentrum Freiburg-Bad Krozingen. Neben seinen Facharztanerkennungen besitzt er die Zusatzbezeichnung Interventionelle Kardiologie (DKG), Hypertensiologie (DHL) und Notfallmedizin. Bis Juli 2021 absolvierte PD Dr. Helbing zudem ein berufsbegleitendes Studium „Health Care Management CAS – Gesundheitsmanagement“ im Fach Betriebswirtschaft, Management und Medizin an der Universität Freiburg.


 


[Bild 1: (vr.) Geschäftsführer Martin Loydl, Regionaldirektor Klinikum Sindelfingen-Böblingen Gerald Tomenendal, Landrat Roland Bernhard sowie der Ärztliche Direktor des Klinikums Sindelfingen-Böblingen Prof. Dr. Guy Arnold gratulieren dem neuen Chefarzt PD Dr. Thomas Helbing (Mitte) zur Wahl.


 


Bild 2: Portrait PD Dr. Thomas Helbing]

Du willst nichts Wichtiges aus unserer Region verpassen?
Dann hol' Dir hier unseren kostenlosen Newsletter Guten Morgen BB.

Jetzt anmelden