Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns





Von Veit Bauknecht · 24.02.2022

Sindelfingen: Holankabar macht wieder auf

Ab 1. März ist das Café am Marktplatz wieder geöffnet

Die Holankabar öffnet ab 1. März wieder. Bild: z

Die ab 1. März wieder geöffnete Holankabar am Sindelfinger Marktplatz zeigt sich durch neue Gestaltung und ein ergänztes Angebot regional verwurzelt. Neben den bekannten Kaffeespezialitäten gibt es nun auch ein Verkaufsregal für die Landkreisprodukte der Heimatmarke.

Sindelfingen. Vieles ist neu, manches ist geblieben. Die Betreiberfirma Femos hat die Corona-Zeit genutzt, um die Räume der Holankabar zu renovieren. „Während der Wintermonate und den hohen Coronazahlen gingen unsere Besucherzahlen deutlich zurück. Daher nutzten wir die Zeit, um das Café frisch zu streichen und dem Innenraum ein neues Ambiente zu geben“, erklärt Miriam Häs, Abteilungsleitung Gastronomie. Der Schwerpunkt wurde auf die regionale Verbundenheit gelegt. Fotos zeigen unterschiedliche Plätze und Sehenswürdigkeiten aus und um Sindelfingen. Darüber hinaus gibt es in der Holankabar nun auch eine Verkaufsstelle für die Produkte der Heimatmarke des Landkreises.


Unter den Angeboten der regionalen Erzeuger finden sich unter anderem Säfte, Marmeladen und Honig oder auch Johannisbeer Secco, die sich auch als kleine Geschenke eignen. Aber auch der Umfang der Hochland Produkte wurde erweitert und durch süße Maultäschle und Chai ergänzt. Sie können in der neuen Sofaecke vor Ort genossen und für daheim erworben werden. Für Kinder wurde ein Kreativtisch eingerichtet.


Die Sindelfinger Holankabar wird durch das Inklusionsunternehmen Femos betrieben. Seit 2009 sorgen sich dort Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam um das Wohl ihrer Gäste.