Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns





26.04.2019

Sindelfingen: Feuerwehr hat 3 Alarme in kurzer Zeit

3 Alarme in kurzer Zeit hatte die Feuerwehr Sindelfingen am heutigen Freitagabend abzuarbeiten.

Um kurz vor 19 Uhr meldeten Bewohner einen brennenden Baum und Busch in der Esseggerstraße. Als die Feuerwehr mit einem Fahrzeug und 6 Mann die Einsatzstelle erreichte, hatten Anwohner das Feuer bereits eigenständig gelöscht. Die Einsatzkräfte führten Nachlöscharbeiten und Kontrolle mit der Wärmebildkamera durch.

Bereits 2 Minuten nach dem das Fahrzeug wieder Einsatzbereit auf der Wache stand, alarmierte die Leitstelle den Löschzug zu einer unklarer Rauchentwicklung aus einem Gebäude. Beim Entzünden eines Grills und einer Holzheizung kam es zu einer stärkeren Rauchentwicklung. Die Feuerwehr kontrollierte vorsorglich die Bereiche mit der Wärmbildkamera mussten aber nicht tätigt werden. Parallel dazu wurden Co2-Messungen durchgeführt.

Kaum war das Ende des Einsatzes in der Vorstadt abzusehen schlug ein Raumelder im Görlitzerweg alarm. Anwohner wurden auf den aktiven Rauchmelder, eine Rauchentwicklung und Brandgeruch aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr. Auf Grund des Gebäudetyps wurde Gesamtwehralarm für die Feuerwehr Sindelfingen ausgelöst und die Führungskomponente des Landkreises sowie Fachberater alarmiert. Vor Ort konnte durch die Einsatzleitung, Jürgen Ehmke und Rainer Just, die Ursache schnell ausfindig gemacht werden. Angebranntes Essen sorgte für die starke Rauchentwicklung in der Wohnung. Die 2 Bewohner hatten die Rauchgase eingeatmet und wurden vorsorglich von Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr führte Belüftungsmaßnahmen durch.

Im Einsatz waren 8 Fahrzeuge und 36 Mann. Einige Feuerwehrleute waren auf der Kreisverbandssammlung in Merklingen und mussten diese für den Einsatz verlassen.