Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






11.09.2020

Sindelfingen: Farbschmierereien auf dem Goldberg

Zwischen Donnerstag, 21 Uhr, und Freitag, 4.30 Uhr, wurden in Sindelfingen im Bereich des Wohngebiets Goldberg zahlreiche Gebäude mit Graffiti besprüht und Flugblätter ausgebracht. Die Darstellungen und Inhalte deuten auf eine politisch motivierte Tat hin.


Zunächst fiel einer Polizeistreife gegen 4.30 Uhr ein Pärchen bei einem Gebüsch auf. Die beiden Personen flüchteten bei Erkennen des Polizeifahrzeugs zu Fuß und ließen am Gebüsch Spraydosen und Handschuhe zurück. Im Zuge der Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, fanden sich erste Farbschmierereien und ausgebrachte Flugblätter an Wohngebäuden.


Gegen 5.05 Uhr trafen Polizeibeamte in der Weimarer Straße einen 20-Jährigen in einem Renault an, der zunächst mit dem Fahrzeug zu flüchten versuchte. Nachdem dieser vorläufig festgenommen werden konnte, fanden die Polizisten weitere Flugblätter im Fahrzeug.


Dem bisherigen Ermittlungsstand nach wurden die Eingangsbereiche von etwa 10 bis 15 Geschäften und Mehrfamilienhäusern besprüht und eine Vielzahl von Flugblättern aufgefunden. Soweit bekannt, wurden die Sachschäden auf insgesamt mindestens 10.000 Euro geschätzt. Eine genaue Schadenshöhe kann momentan noch nicht bestimmt werden.


Der Staatsschutz der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen und weitere Geschädigte können sich unter Telefon 0800 / 1100225 bei der Kriminalpolizei melden.