Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Bernd Heiden · 16.10.2020

Sindelfingen: Das Bürgerzentrum auf dem Volksbank-Areal

Verwaltung präsentiert neueste Pläne für Kultur- und Bürgerzentrum / Kein großer Veranstaltungs- oder Konzertsaal geplant / Am Volksbank-Areal soll es entstehen

Auf dem Volksbank-Areal soll das Kultur- und Bürgerzentrum „KuB“ entstehen. Archivbild: Haar

Es war ein Schlagerthema der Sindelfinger Kommunalpolitik, Schaffung eines Kultur- und Bürgerzentrums (KuB). Als der Gemeinderat das von der Initiative Domo Novo als Standort ins Spiel gebrachte ehemalige Domo-Kaufhaus vor zwei Jahren verwarf, wurde es mit einem Schlag ganz ruhig um ein KuB. Unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit liefen die Sondierungen weiter. Über den derzeitigen Stand informierte nun die Verwaltung in der Stadthalle.

Als städtischer Projektleiter lässt Kulturamtschef Horst Zecha kurz die Historie Revue passieren, die für ihn mit dem Aufkommen der KuB-Idee beim Bürgerbeteiligungsprozesses 'Sindelfingen 2025' vor 7 Jahren beginnt. Nach einer Bedarfsermittlung wurde das Zentrum auf 2500 bis 3000 Quadratmeter taxiert. Im Juni 2018 verwirft eine Mehrheit im Gemeinderat das durch eine Intiviative beworbene Domo als KuB-Standort.


Wie die Verwaltung will die Ratsmehrheit einen Neubau mit KuB am Standort Alte AOK. Im Sommer 2019 wird ein Verwaltungsschwenk offiziell: Nun will die Rathausspitze das künftige KuB auf dem Voba-Postareal haben. Dem schließt sich der Gemeinderat an.


Der komplette Artikel steht am Samstag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de