Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






08.10.2020

Sindelfingen: Beifahrerin eingeklemmt und schwer verletzt

Fünf Verletzte und ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall, der am Donnerstag gegen 12 Uhr in Sindelfingen passierte. Eine 58-jährige Frau, die am Steuer eines Ford saß, war in östlicher Richtung auf der Schwertstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Nüssstraße überfuhr die 58-Jährige wohl aus Unachtsamkeit eine Stoppstelle und fuhr ohne anzuhalten in den Kreuzungsbereich ein. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem 32-jährigen Mercedes-Lenker, der auf der Nüssstraße geradeaus in Richtung der Mahdentalstraße fuhr. Durch die Kollision überschlug sich der Ford und kam danach wieder auf den Rädern zum Stehen. Die 58-jährige Frau, der 32-jährige Mercedes-Fahrer sowie seine zwei Mitfahrer im Alter von 28 und 32 Jahren wurden durch den Unfall leicht verletzt. Eine 66-jährige Frau, die sich als Beifahrerin im Ford befand, erlitt schwere Verletzungen, wurde im Auto eingeklemmt und musste durch Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Sindelfingen befreit werden. Bis auf die 58-jährige Frau wurden alle Verletzten vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Darüber hinaus musste der nicht mehr fahrbereite Ford abgeschleppt werden.