Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Thomas Oberdorfer · 20.10.2014

Schumis Bolide auf dem Flugfeld

Böblingen/Sindelfingen: Saisonausklang in der Motorworld lockt 15 000 bis 20 000 Besucher

<str

ong>

Die Präsentation des Formel-1-Rennwagens war einer der Höhepunkte im Rahmen des Saisonausklangs für die Motorworld auf dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen. Auf einer etwa ein Kilometer langen Strecke vor der Motorworld drehte der Rennwagen mit kreischendem Motor einige Runden, demonstrierte seine unglaubliche Leistung. Etwa 750 PS hat das Fahrzeug, der Hubraum beträgt 3,5 Liter. Das Fahrzeug befindet sich im Besitz von Andreas Dünkel, Investor und Geschäftsführer der Motorworld. Ab sofort wird es im Foyer des V-8-Hotels zu bestaunen sein, allerdings kommt der Rennwagen auch bei verschiedenen Veranstaltungen zum Einsatz.

Der ehemalige Schumacher-Bolide war nicht der einzige Höhepunkt beim Saisonabschluss der Motorworld. Auf einer Sonderausstellung „60 Jahre SL“ war die Geschichte dieser Mercedes-Fahrzeuge nachzuvollziehen. Vorkriegsfahrzeuge, unterschiedliche Rennwagen, Oldtimer und Youngtimer boten ein äußerst breites Spektrum automobiler Geschichte.

Entsprechend groß war der Anklang bei den Besuchern, 15 000 bis 20 000 Automobilfans tummelten sich gestern auf dem Flugfeld. „Das ist ein wunderbarer Abschluss für die Open-Air-Saison bei uns und für die Oldtimer-Saison“, sagte Claudio Bergfeld, Manager der Motorworld.

Parallel zum Saisonausklang wurde das fünfjährige Bestehen der Motorworld gefeiert, die zu Anfang Meilenwerk hieß und zu Beginn dieses Jahres den Namen änderte. „Es hat damals viel Mut dazu gehört, auf dem Flugfeld so etwas auf die Beine zu stellen“, sagte Claudio Bergfeld.

Der Mut habe sich aber ausgezahlt, Jahr für Jahr steige die Zahl an Besuchern. Etwa 600 000 Gäste finden sich inzwischen jährlich in der Motorworld ein und das soll nicht das Ende der Fahnenstange sein: „Wir werden die Motorworld in den kommenden Jahren Schritt für Schritt erweitern.“

Es gebe Nachfragen von Dienstleistern rund um das Automobil, von Sportwagenherstellern, es gebe aber auch eine gesteigerte Nachfrage nach Hotelzimmern. Darüber hinaus soll das ehemalige Empfangsgebäude, das inzwischen auch zur Motorworld gehört, in einen Gastronomiebetrieb umgewandelt werden.

Mit diesem Rennwagen hat Michael Schumacher seinen ersten Weltmeistertitel gewonnen. Jetzt steht das Fahrzeug im V8-Hotel auf dem Flugfeld. Bilder: Oberdorfer

Großen Andrang fand der Saisonausklang der Motorworld.