Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns
close

Du willst nichts Wichtiges aus dem Kreis Böblingen verpassen?
Melde Dich an für unseren kostenlosen
Newsletter Guten Morgen BB.

Jetzt anmelden






01.05.2021

Schönbuchbahn: Notfahrplan wochentags wird verlängert

Angebotsverbesserung an Sonn- und Feiertagen

Bild: z

Die krankheitsbedingten Personalausfälle auf dem Stellwerk der Schönbuchbahn werden mindestens bis 7. Mai anhalten und für Betriebsabweichungen auf der Schönbuchbahn sorgen.

 Wie bereits in dieser Woche werden die Verdichterzüge im 15-Minuten-Takt zwischen Böblingen und Holzgerlingen auch vom 3. bis 7. Mai nicht verkehren. Reisende werden gebeten, auf die weiterhin im 30-Minuten-Takt verkehrenden Züge zwischen Böblingen und Dettenhausen auszuweichen.


Neu ist in der kommenden Woche, dass alle Zugfahrten ab ca. 20 Uhr durch Busse ersetzt werden. Dadurch werden die vorhandenen Personalressourcen auf dem Stellwerk geschont, sodass während der nachfragestarken Zeit untertags der Betrieb im 30-Minuten-Takt aufrechterhalten werden kann.


Der letzte Zug von Böblingen nach Dettenhausen verkehrt um 19:35 Uhr (Dettenhausen an 19:58 Uhr). Ab 20:06 Uhr kommen Busse zum Einsatz, die in Böblingen an Bussteig 9 abfahren. Die Busse verkehren über Böblingen Berliner Straße, Böblingen Tübinger Straße, Böblingen Schönbuchstraße, Holzgerlingen Achalmstraße, Holzgerlingen Bf, Holzgerlingen Tübinger Straße, Weil Troppel, Weil Hauptstraße, Weil Wilhelmstraße, Weil Turnhalle, Dettenhausen Altes Rathaus, Dettenhausen Schule nach Dettenhausen Bahnhof.


In der Gegenrichtung verkehrt der letzte Zug um 20.02 Uhr ab Dettenhausen (Böblingen an 20.25 Uhr). Ab 20.16 Uhr kommen Ersatzbusse zum Einsatz. Zu beachten ist, dass die Ersatzbusse für die Strecke von Böblingen nach Dettenhausen ca. 15 Minuten länger brauchen als die Züge.


Der genaue Ersatzfahrplan wird noch in den Online-Auskunftsmedien eingepflegt. Der Ersatzfahrplan kann auch unter www.schoenbuchbahn.de oder www.weg-bahn.de abgerufen werden


Die Angebotsverbesserung an den Sonn- und Feiertagen kann ab dem 1. Mai wie geplant beginnen. Am Wochenende gibt es wegen der Krankheitsfälle keine Einschränkungen.


In der Zeit von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr ist dann jede halbe Stunde ein Zug zwischen Böblingen und Dettenhausen und in der Gegenrichtung unterwegs. Bis zur Inbetriebnahme der neuen E-Fahrzeuge werden diese Fahrten mit den Dieselfahrzeugen in Doppeltraktion realisiert.


Landrat Roland Bernhard freut sich über die diese Angebotsverbesserung: „Damit ist tagsüber an Sonntagen und Feiertagen der Anschluss an jede S-Bahn in Böblingen gesichert. Das stellt eine deutliche Verbesserung für die ÖPNV-Anbindung der Schönbuchlichtung dar sowie für den regionalen Freizeitverkehr für Wanderer und Radfahrer. Die Züge bieten viel Platz und Abstand sowie viele Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, Kinderwägen oder Rollstühle. Das ist gerade in Coronazeiten ein tolles Angebot, um mit einem guten Takt und sicherem Abstand in die freie Natur zu gelangen und sich dort zu erholen. Das ist ein idealer Zugang zum Naturpark Schönbuch, den man nach Tübingen oder Herrenberg durchqueren kann, oder zum Schönbuchturm. Das ist Erholung pur.“


„Die Angebotsverbesserung ist für den Zweckverband Schönbuchbahn nur möglich, weil sich das Land Baden-Württemberg an den Mehrkosten für die zusätzlichen Fahrten beteiligt,“ richtet Landrat Bernhard seinen Dank an das Verkehrsministerium. Das Angebot gilt zunächst bis 11. Dezember 2021.

Du willst nichts Wichtiges aus unserer Region verpassen?
Dann hol' Dir hier unseren kostenlosen Newsletter Guten Morgen BB.

Jetzt anmelden