Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






27.07.2020

Schönaich: Beleidigungen an der Tankstelle

Vermutlich aufgrund eines vorausgegangenen Parkvorganges in der Kleinen Gasse in Schönaich soll ein Unbekannter am Sonntag gegen 19.30 Uhr auf einem Tankstellengelände in der Steinenbronner Straße einen 46 Jahre alten Autofahrer beleidigt haben.


Der 46-Jährige hatte den Wagen, in dem der Unbekannte saß, in der Kleinen Gasse angehupt. Er hatte die Befürchtung, das Auto könne beim Rangieren auf seinen geparkten Wagen auffahren. Anschließend fuhr der 46-Jährige zu der Tankstelle. Der Wagen aus der Kleinen Gasse, vermutlich ein VW, fuhr schließlich ebenfalls auf das Gelände der Tankstelle.


Der Unbekannte, der Beifahrer in dem Auto war, beleidigte den 46-Jährigen und ging auch in aggressiver Weise auf ihn zu. Die Fahrerin des VW ging dazwischen und versuchte, den Beifahrer zu beruhigen. Dieser ging schließlich in die Tankstelle, kaufte Zigaretten und verließ anschließend das Gelände zusammen mit der Fahrerin.


Der Tatverdächtige und die Fahrerin sollen beide zwischen 30 und 45 Jahren alt sein. Der Mann ist schlank, etwa 1,75 Meter groß und trug ein graues T-Shirt. Der Frau hat blondes Haar, ist ebenfalls schlank und etwa 1,70 Meter groß. Auf dem Tankstellengelände befanden sich weitere Zeugen, die nun gebeten werden, sich unter Telefon 07031 / 67700-0 beim Polizeiposten Schönaich zu melden.