Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von Rebekka Groß · 05.03.2019

Repair-Café: Zweite Chance für Stabmixer, Fahrräder und Co.

Böblingen: Defekte Stabmixer, Fahrräder und Co. werden beim Repair-Café wieder auf Vordermann gebracht / Jeden ersten Samstag im Monat von 10 bis 15 Uhr

  • Besucher Benno Meyer und Reparierer Arne Heemeshoff und Johannes Kern (von links) nehmen den defekten Retro-Toaster genauer unter die Lupe. (Bild: Groß)

  • Die Reparatur hat sich gelohnt: Frisch getoastetes Brot. (Bild: Groß)

  • Tilmann Schöck und Uli Kleemann suchen mit Besucherin Helene Hein nach der Ursache, weshalb sich das Fach ihres CD-Spielers nicht mehr öffnet. (Bild: Groß)

Wenn der Stabmixer oder das Fahrrad den Geist aufgeben, dann landen sie oft im Müll. Doch oft ist nur ein kleines Teil defekt, das mit wenig Aufwand und Kosten repariert ist. Genau hier will das Team vom Repair-Café Böblingen-Sindelfingen Abhilfe schaffen. Einmal im Monat öffnet der Reparier-Treff für Jedermann in den Räumen der Evangelisch-methodistischen Kirche in Böblingen seine Türen.

Gegen frühen Mittag herrscht im Repair-Café Hochbetrieb. Neuankömmlinge stehen mit ihrem CD-Spieler unterm Arm oder einem kaputten Wecker im Gepäck am Empfang Schlange. Einige Wartenden lassen sich ihren Kaffee und ein Stückchen Kuchen schmecken. An den Reparier-Tischen beugen sich währenddessen die ehrenamtlichen Bastler und die Besucher über die defekten Gegenstände.

Hilfe zur Selbsthilfe und nicht etwa ein Reparatur-Service, darum geht es beim Repair-Café. „Die Besucher packen beim Reparieren immer selbst mit an. Unsere Experten beraten, leiten an und helfen“, sagt Organisator Rainer Scholz. „Das Repair-Café hilft beim Reparieren weiter, ist aber kein Ersatz für den Profi-Reparierer.“ Mitorganisatorin Dorothea Bauer ergänzt: „Die Besucher sollen so Schritt für Schritt lernen wieder mehr selbst zu reparieren.“

Info: Jeden ersten Samstag im Monat lädt das Repair-Café von 10 bis 15 Uhr zum Tüften und Reparieren in die Evangelisch-methodistische-Kirche, Friedrich-List-Straße 69, in Böblingen ein. Am Samstag, 16. März dreht sich beim Repair-Café in Zusammenarbeit mit der Stadt Sindelfingen im Webereimuseum von 10 bis 15 Uhr alles um das Thema „Textil“. Unter dem Motto „Bitte ohne Plastik“ gibt es dort auch handgewebte Obst- und Gemüsesäckchen zu kaufen. Weitere Informationen zum Repair-Café im Netz unterwww.repaircafe-bb-sifi.de..

Der komplette Artikel und ein Kommentar zum Thema erscheinen am Mittwoch in der SZ/BZ und auf www.szbz.de..

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/szbz.de/