Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns
close

Du willst nichts Wichtiges aus dem Kreis Böblingen verpassen?
Melde Dich an für unseren kostenlosen
Newsletter Guten Morgen BB.

Jetzt anmelden






Von Peter Maier · 14.07.2021

Renningen: Drive-Thru-Impfstation am Wochenende

Angebote für Bürger, Unternehmen und Schüler am Donnerstag, Samstag und Sonntag

Renningen. Am Samstag, 17. Juli und Sonntag, 18. Juli wird in Renningen für Bürgerinnen und Bürger eine Impfaktion „im Auto“ durchgeführt. Stattfinden werden die Impfungen am Drive-Thru Schnelltestzentrum am Einkaufszentrum (EKZ) Süd (Weil der Städter Str. 47, 71272 Renningen). Ab sofort ist die Anmeldung für einen der Impftermine online möglich. Das Impfangebot gilt auch für Personen, die nicht in Renningen wohnen.


- Samstag, 17. Juli ab 13 Uhr, einmalige Impfung mit Johnson & Johnson


- Sonntag, 18. Juli ab 13 Uhr mit Biontech, Zweitimpfung am 8. August


Die Links zur Terminvereinbarung finden Sie auf www.renningen.de/corona im Internet.


Registrierung, Aufklärung, Impfung und 15 Minuten Nachbeobachtung finden ausschließlich im eigenen Wagen statt. Aussteigen ist in der Regel nicht erforderlich. Unbedingt Personalausweis und möglichst das (gelbe) Impfbuch nicht vergessen. Organisiert wird die Aktion von Dr. Thorsten Pilgrim, Geschäftsführer der Firma ViaMed.


Ferner gibt es ein Corona–Impfangebot am Donnerstag, 15. Juli für alle Renninger Schüler ab 12 Jahren (und deren noch nicht geimpften Familienangehörige)


Gemeinsam mit Dr. med. Thorsten Pilgrim, Geschäftsführer der Firma ViaMed und Betreiber der Drive-Thru Teststelle am Einkaufszentrum Süd, bietet die Stadtverwaltung ein Popup-Impfangebot für Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen in Renningen sowie deren Angehörige an. Impfwillige haben die Möglichkeit, sich mit dem Impfstoff von BiontTech / Pfizer gegen Corona / SARS-CoV-2 impfen zu lassen. Die Impfung findet in der Festhalle Stegwiesen in Renningen statt.


Die Stadtverwaltung stellt die Räumlichkeiten und Rahmenbedingungen zur Verfügung. Die Impfung ist freiwillig und kostenlos, es handelt sich hierbei ausdrücklich um keine schulische Veranstaltung, sondern um ein Angebot für die Schülerinnen und Schüler, sich mit schriftlicher und freiwilliger Einwilligung der Eltern und mit ärztlicher Beratung freiwillig impfen zu lassen. Die eigentliche Impfung wird von der Firma ViaMed und deren Ärzten durchgeführt und verantwortet.


Geimpft werden ausschließlich Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren, die dies selbst wollen und deren Eltern oder Erziehungsberechtigte dem ausdrücklich und schriftlich zustimmen. Alle bisher noch nicht geimpften Familienmitglieder können sich auf Wunsch mitimpfen lassen, sofern ausreichend Terminkapazitäten zur Verfügung stehen. Auch Genese und Personen mit Astra-Zeneca als Erstimpfung, die jetzt Biontech wünschen, können mitgeimpft werden.

Du willst nichts Wichtiges aus unserer Region verpassen?
Dann hol' Dir hier unseren kostenlosen Newsletter Guten Morgen BB.

Jetzt anmelden