Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






17.08.2019

Rechtsstreit muss für Klarheit sorgen

Kommentar

„Sindelfingen rockt“ und kein Ende: Was vor vier Jahren mit einer Konzertreihe zur Innenstadtbelebung während der Sommerferien auf dem Marktplatz begann, beschäftigt nach Anwohner-Klagen inzwischen nicht nur Gerichte. Die ganze Geschichte ist zu einem Politikum geworden.

 

Die Diskussionen kreisen längst nicht mehr darum, ob, wie und wann „Sindelfingen rockt“ auf den Marktplatz zurückkehren darf. Debattiert wird darüber, welche und wie viele Veranstaltungen überhaupt in der Innenstadt zulässig sind. Wie viel Lärm und Trubel Innenstadtbewohner ertragen müssen. Ab wann der Schutz des Einzelnen gegenüber den Wünschen der Mehrheit Vorrang hat. Lauter Fragen, die sich in der rechtlichen Grauzone befinden. Und nach Klärung verlangen. Nicht nur in Sindelfingen.

 

 

Auch andere Städte blicken gespannt auf den Ausgang des Rechtsstreits zwischen der Stadt Sindelfingen und Anwohnern. Die Entscheidung, die am Ende des Verfahrens steht, soll eine wegweisende sein, so die Hoffnung. Damit für alle Seiten endlich Klarheit und Planungssicherheit besteht.

 

 

dirk.hamann@szbz.de