Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






28.05.2011

Polizei hat Hinweise auf Freitod-Absichten

Ehningen: Nach Autobahnunfall

Möglicherweise steckt ein Selbstmord hinter dem mysteriösen Brückensturz auf der Autobahn in der Nacht auf Mittwoch bei Ehningen (die SZ/BZ berichtete). Nach Angaben von Polizeipressesprecher Frank Natterer gibt es Hinweise aus dem familiären Umfeld, dass der 38-jährige Mann aus dem Kreis Tuttlingen Suizid begangen hat, indem er von der zwölf Meter hohen Würmtalbrücke gesprungen ist. Wie bereits berichtet, wurde die Polizei alarmiert, nachdem Autofahrer auf der Autobahn 81 in Richtung Singen einen beschädigten Wagen bemerkt hatten. Möglicherweise hatte der Mann versucht, einen tödlichen Unfall zu verursachen, aber das, so schränkte Natterer ein, sei nicht geklärt: „Wir befinden uns hier im Bereich der Spekulation.“ – pb –