Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter 
Heinz Richter · 08.08.2019

Partnerkarte für die Bücherei

Aidlingen: Der neue Gemeinderat hat die ersten Entscheidungen getroffen

Noch vor der Sommerpause fasste der neue Gemeinderat in Aidlingen seine ersten beiden Beschlüsse. Es ging um eine Auftragserteilung für die Schulen und um eine neue Benutzungsordnung für die Ortsbücherei.

In seinem Jahresbericht hatte Büchereileiter Timo Vetter einige Verbesserungsvorschläge eingebracht. Darüber beriet dann der Verwaltungsausschuss im Gemeinderat und jetzt gibt es eine neue Benutzungsordnung, die der Gemeinderat einstimmig beschloss.
Herausragende Veränderung ist ein Partnerausweis, den es künftig gibt. Während ein Erwachsener eine Jahresgebühr von 15 Euro bezahlt, können zwei Partner für 22 Euro ein Jahr lang die Bücherei nutzen. Wichtig ist: Die Partner müssen im selben Haushalt wohnen. Für insgesamt knapp 140 000 Euro beschafft die Gemeinde für die eigene Verwaltung und für die drei Schulen Informatik-Endgeräte. Das sind 85 Rechner und Laptops. Für diese Schulen wurde eine IT-Betriebskonzeption erstellt. „Erst einmal muss die gesamte Buchhaldenschule verkabelt werden. Danach erfolgt die endgültige Installation. Das wird so Ende des Jahres sein, wenn die ersten Geräte geliefert werden“, erklärte Uwe Schleeh von der Gemeindeverwaltung im Gemeinderat. Knapp 50 000 Euro beträgt der Anteil für die Informatik-Ausstattung der Verwaltung und deren Außenstellen.