Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Spielen und Gewinnen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






13.03.2018

Nicht mehr als ein laues Lüftchen

AfD-Taktik: Mit 27 ist Markus Frohnmaier der Benjamin in der AfD-Fraktion, aber in seiner Rhetorik schon ein alter Hase. Auch er verkauft Nicht-Inhalte als Erfolg. Im SZ/BZ-Interview spricht er davon, dass „die Menschen merken, dass er sich für ihre Belange einsetzt“. Welche Belange? Bis jetzt ist der Schafhausener, wenn überhaupt, im Verborgenen aktiv geworden.

Mit seiner öffentlichen Kritik an der Untätigkeit des Regierungspräsidiums Stuttgart bei der Straßensanierung ist er auf einen Zug aufgesprungen, den die SZ/BZ in Gang gesetzt hatte. Ansonsten ist es bis jetzt ruhig gewesen, was seine Aktivitäten betrifft. Das ist für einen Parlamentsneuling zunächst einmal nicht tragisch, aber dann sollte man sich auch beim Eigenlob zurückhalten.

Frohnmaier passt also gut in die Phalanx der AfD-Politiker, die Wind machen, aber bei genauerem Hinsehen nur ein laues Lüftchen produzieren.

juergen.haar@szbz.de

Von Chefredakteur Jürgen Haar