Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Jürgen Wegner · 06.02.2019

Neue Saiten am Goldberg

Sindelfingen: Die Bürgerstiftung versorgt die Gemeinschaftsschule mit einem Klassensatz Gitarren / Ziel ist, im Herbst die nächste Schule auszustatten

Siebtklässler der Goldberg-Gemeinschaftsschule freuen sich über die neuen Gitarren. Auf dem Bild links hinten: Volksbank-Filialleiter Bernd Dörich, rechts hinten: Ingrid Bitter und Peter Braumann von der Bürgerstiftung. Vorne in der Mitte ist die Musiklehrerin Dagmar Sosnowski. Bild: Rebmann/z

Armin Stähle hat saubere Arbeit abgeliefert. Das Regal des Sindelfinger Schreiners passt haargenau in die Bibliothek der Goldberg-Gemeinschaftsschule. 25 Konzertgitarre warten darauf, aufgereiht wie an der Perlenschnur, dass sie von den Siebtklässlern abgeholt werden. 1000 Euro hat die Schule aus ihrem Budget für das Regal investiert. Das ist Wertschätzung in der ursprünglichsten Form für ein Projekt der Sindelfinger Bürgerstiftung, das den Musikunterricht komplett ummodelt.

„Sindelfingen groovt“ ist schon ein paar Jahre her. 2015 hatte die Bürgerstiftung in Sindelfingen einen breiten Musiktag für 170 Schüler organisiert. Diese kamen in Workshops mit Trommeln, Blasinstrumenten oder der Kunst des Songwritings in Berührung und zeigten ihre Fortschritte in einer großen Feier in der Sporthalle Stadtmitte. Das machte Lust auf mehr und das Ziel war erreicht: „Kinder an Musik und Instrumente heranführen, die sonst keinen Zugang dazu haben“, sagt Peter Braumann der gemeinsam mit Ingrid Bitter das Projekt damals leitete. Die Sache kam hervorragend an – aber so wirklich nachhaltig gestaltete sich der Musiktag nicht.

Peter Braumann: „Der Tag war wunderbar, aber die Frage blieb: Und was kommt jetzt?“
Jetzt verfolgen Ingrid Bitter und Peter Braumann einen neuen Ansatz: Die Kinder sollen mit Musik nicht nur in Berührung kommen, sondern auch dran bleiben. Zusammen mit der Volksbank finanziert die Bürgerstiftung einen kompletten Klassensatz spanischer Konzert-Gitarren. Admira Malaga nennt sich das Einsteiger-Modell mit massiver Zeder-Decke und Mahagoni-Hals. 180 Euro kostet jedes Stück. Dazu liefert Musik Raff aus Calw die passenden Ständer. Ab sofort kommen die Instrumente in jeder der wöchentlichen Musik-Doppelstunden auf dem Goldberg zum Einsatz.

Der komplette Artikel steht am Donnerstag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/szbz.de/