Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






13.01.2018

Neue Planungen brauchen viele Jahre

zu: „Keine weiteren Straßen sperren“

(Leserbrief vom 12. Januar)

Neuanfang oder „weiter so“ – ist das die Wahl, vor der die Magstadter am Wochenende stehen? Selbstverständlich ist ein neuer Bürgermeister nach 16 Jahren Amtszeit des Vorgängers ein Neuanfang. Jede(r) neue Bürgermeister(in) wird neuen Wind in die Gemeinde bringen und eigene Ideen entwickeln. Das ist gut so und wird die Gemeinde weiterbringen.

Wer aber alle Planungen der Vergangenheit auf den Müll werfen will und komplett von vorne anfangen, der muss bedenken, dass neue Planungen in der heutigen Zeit viele Jahre brauchen, bis sie tatsächlich umgesetzt werden können, auch wegen der vielbeschworenen Bürgernähe und Bürgerbeteiligung.

Zur Umsetzung des Magstadter Verkehrskonzepts brauchten Verwaltung und Gemeinderat 16 Jahre, und es ist noch nicht in allen Teilen umgesetzt. Für das Hochwasserschutzkonzept, in dem die Osttangente eine bedeutende Rolle spielt, sind die Planungszeiträume ähnlich.

Wer also bestehende Planungen wie Discounter, Hochwasserschutz, Bebauungspläne etc. ändern will, der muss wissen, dass dies viel Zeit brauchen wird. Das wird sich auch durch Bürgermeister(-innen), die sich für kompetent und durchsetzungsfähig halten, nicht ändern lassen. Schließlich muss alles bei Kreis, Region, Regierungspräsidium und nicht zuletzt den Magstadter Bürgern zustimmungsreif gemacht werden und auch noch gerichtsfest sein.

Wenn die Magstadter also nicht Stillstand, sondern Entwicklung wollen, dann müssen sie darauf bestehen, dass auf der Grundlage bestehender Planungen weitergearbeitet wird. Die Weiterentwicklung des Ortskerns mit Einkaufsmöglichkeiten, Bibliothek, Sanierung, Erweiterung oder Neubau des Rathauses, Ausbau der Johannes-Kepler-Schule und vieles, was wir heute noch gar nicht vorhersehen können, wird genug Spielraum für Kreativität und neue Ideen lassen.

Gabriele Vorreiter, Magstadt