Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






07.02.2020

Nach Unfall über Rot geflüchtet

Sindelfingen

Von Dagersheim kommend musste ein 34-Jähriger am Donnerstag gegen 21.15 Uhr mit seinem Audi auf der Kreisstraße 1066 an einer roten Ampel anhalten. Kurz darauf fuhr ein Autofahrer auf den stehenden Audi auf. Nachdem der Unbekannte seinen Wagen zurückgesetzt hatte, sind beide Parteien ausgestiegen. Der unbekannte Fahrer schaute sich den entstandenen Sachschaden an und telefonierte offenbar mit seinem Chef. Als der 34-Jährige ankündigte, die Polizei zu verständigen, setzte sich der Unbekannte in sein Fahrzeug und fuhr davon. Hierbei missachtete er eine rote Ampel und stieß im Kreuzungsbereich zur Landesstraße 1183 beinahe mit zwei weiteren Verkehrsteilnehmern zusammen. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt auf der B464 in Richtung Hulb fort. Das slowenische Kennzeichen des unbekannten Fahrzeugs ist bekannt und darüber hinaus, dass der noch unbekannte männliche Fahrer am Steuer eines silbergrauen Ford-Focus saß. Am Audi des 34-Jährigen entstand Sachschaden von etwa 750 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch den Ford-Fahrer gefährdet wurden, melden sich bitte beim Polizeirevier Sindelfingen unter Telefon 07031 / 697-0.