Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns





Von unserem Mitarbeiter Edip Zvizdiç · 18.12.2020

Nach Corona-Erkrankung: Mit Atemübungen zur Olympiamedaille

Ringen: Weltmeister Frank Stäbler versucht mit Unterstützung von Yasin Seiwasser wieder fit zu werden

  • Verstanden sich auf Anhieb: Frank Stäbler (rechts und Yasin Seiwasser. Bild: Zvizdiç

  • Mit neuen Atemübungen zu alter Kraft: Frank Stäbler (rechts) und sein Fitnesscoach Yasin Seiwasser. Bild: Zvizdiç

Die Stille ist förmlich zu greifen. Selbst das Teelicht flackert im hauseigenen Fitnessraum in Musberg still vor sich hin. Atemtrainer Yasin Mengüllüoglu, der nur noch unter seinem Künstlernamen Yasin Seiwasser auftritt, beobachtet seinen Schützling Frank Stäbler ganz genau. Der dreifache Ringer-Weltmeister ist völlig in sich gekehrt, holt dann plötzlich tief Luft und entleert seine Lunge mit dem Ziel, aus über einem Meter Entfernung das kleine Kerzenlicht auszublasen. Einmal, zweimal, beim dritten Mal klappt es schließlich.


Frank Stäbler strahlt, als ob er gerade zum vierten Mal Weltmeister im Ringen geworden ist. Zwei Wochen zuvor, als die Zusammenarbeit der beiden Freunde begann, scheiterte der 31-jährige Ringer noch an dieser einfach anmutenden Aufgabe ...


Der gesamte Artikel steht auf www.szbz.de