Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserer Redakteurin Rebekka Groß · 02.06.2020

Nach Batterie-Brand: Ursache noch unklar

Ehningen: Prüfzentrum der Firma Bertrandt gesperrt / Keine Umweltschäden

Bild: SDMG/Dettenmeyer

Nach dem Brand einer Hochvolt-Fahrzeugbatterie am Montagnachmittag, der einen Großeinsatz der Einsatzkräfte ausgelöst hatte, ist das betroffene Prüfzentrum der Firma Bertrandt in Ehningen noch gesperrt. Wie es zu dem Brand der 800-Volt-Batterie kommen konnte, werde derzeit noch geklärt, heißt es von Unternehmensseite.

„Wir haben bereits Untersuchungen eingeleitet, um die Brandursache schnellstmöglich aufzuklären“, erklärt Michael Lücke, Mitglied des Vorstands der Bertrandt AG, in einem offiziellen Statement. Auch zum entstandenen Schaden gibt es noch keine Angaben von Unternehmensseite, da dieser momentan von einem Gutachter gesichtet wird.



Beim Einsatz wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus versorgt werden. „Das Feuer konnte aufgrund des Sicherheitskonzeptes und des beherzten Eingreifens der Feuerwehr nicht auf andere Prüfstände oder das gesamte Gebäude übergreifen. Wir danken allen Einsatzkräften für Ihre hervorragende Arbeit“, sagt Michael Lücke.