Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Peter Maier · 05.09.2016

Mit 200 Sachen über die A 8

Sindelfingen: Illegales Motorradrennen auf der Autobahn / Polizei sucht Zeugen oder Geschädigte

Am Freitag gegen 11.45 Uhr lieferten sich zwei Ducati-Fahrer auf der Autobahn A 8 im Bereich des Autobahnkreuzes Stuttgart in Fahrtrichtung München auf Sindelfinger Gemarkung ein Rennen, bei welchem rücksichtslos und gefährdend andere Verkehrsteilnehmer mit hoher Geschwindigkeit rechts und links überholt und geschnitten wurden, sodass diese zu Bremsungen gezwungen waren.

Bei Geschwindigkeiten von teilweise über 200 Stundenkilometern – bei erlaubten 120 Stundenkilometern – befuhren die Motorräder auch zeitweise den Standstreifen der Autobahn.

Die gefährliche Fahrweise fiel einer Streife der Autobahnpolizei auf, welche sofort die Verfolgung der beiden aufnahm. Trotz Sondersignal und Anhaltezeichen der Polizei setzten die beiden Motorradfahrer ihre Fahrt fort und versuchten, sich einer Kontrolle zu entziehen. Kurz vor der Anschlussstelle Stuttgart-Möhringen gelang es schließlich der Polizeistreife, zumindest eines der Motorräder anzuhalten. Die weitere Verfolgung des zweiten Motorrades durch zusätzlich angeforderte Streifenwagen, verlief ohne Erfolg.

Ermittlungen ergaben, dass das illegale Straßenrennen auf der Autobahn bereits mindestens seit Karlsruhe andauerte. Der Führerschein des 48-jährigen Beschuldigten wurde beschlagnahmt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Das Motorrad wurde aus dem Autobahnbereich abgeschleppt.

Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter Telefonnummer 0711 /68 69 230 zu melden.