Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur Philipp Hamann · 08.05.2018

Michael Klauß ist fassungslos

Fußball: Dem Maichinger droht mit den Stuttgarter Kickers der Abstieg aus der Regionalliga

Mit den Stuttgarter Kickers am Boden: der Maichinger Michael Klauß. Den Blauen droht der Absturz in die Fünftklassigkeit. Bild: Baumann

Den Stuttgarter Kickers droht der Abstieg in die Fußball-Oberliga. Der Maichinger Michael Klauß, der im Winter zu den Blauen wechselte, ist fassungslos: „Ich hätte nie gedacht, dass wir vor dem letzten Spieltag so schlecht dastehen.“

Im Winter hat Michael Klauß bei den Stuttgarter Kickers einen Vertrag bis Sommer 2020 unterschrieben. Nach Stationen in Regensburg, Aalen und Köln war das die Heimkehr für den Maichinger. Doch die hatte sich der 31-Jährige ganz anders vorgestellt.

Am letzten Spieltag der Regionalliga Südwest hilft den Blauen nur noch ein Fußballwunder vor dem Sturz in die Fünftklassigkeit. „Wir müssen unser Heimspiel gegen den FSV Frankfurt unbedingt gewinnen und hoffen, dass Hessen Kassel gleichzeitig gegen Stadthallendorf verliert“, sagt Michael Klauß. Doch auch dann sind die Kickers noch lange nicht gerettet. „Wir müssen danach dem 1. FC Saarbrücken und Waldhof Mannheim die Daumen drücken, dass sie den Sprung in die 3. Liga schaffen. Wir hängen richtig in der Luft“, sagt der Maichinger. Doch Aufgeben ist für Klauß keine Option: „Wir müssen unsere Hausaufgaben machen und dann schauen, ob es reicht.“

Wenn nicht, könnte die Zeit des Maichingers unter dem Fernsehturm abgelaufen sein: „Ich weiß nicht, wie es bei den Kickers mit der Mannschaft und mir dann weitergeht.“ An ein Ende seiner Fußball-Laufbahn denkt Michael Klauß nicht: „Mit 31 Jahren fühle ich mich noch zu jung zum Aufhören. Mit einem Abstieg möchte ich meine Karriere auf keinen Fall beenden.“ Halt in dieser sportlich trostlosen Situation bekommt der Maichinger von Ehefrau Monique und seiner Familie. Das ist sein Trostpflaster in dieser fast sportlich aussichtslosen Situation.