Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






11.08.2019

Max Faude ist zurück

Trial: Fünfter Wertungslauf zur Deutschen Meisterschaft beim Nachttrial in Fürstenhagen

Nach 2 Monaten ist der ADAC Stiftung-Sport-Fahrer Max Faude aus seiner Verletzungspause zurück, nachdem er sich bei der WM in Japan das Sprunggelenk verletzt hatte. Beim 5. Wertungslauf zur Deutschen Trial Meisterschaft belegte der Sindelfinger einen starken 2. Platz.

Bei der Trial Nacht in Bielefeld, zu der Max zuvor eingeladen wurde, konnte er bereits testen, ob der Fuß stabil bleibt. Der 3. Platz dort und einige Startschwierigkeiten motivierten den jungen Beta Piloten umso mehr, nun bei der DM wieder anzugreifen. In der Zwischenzeit trainierte er noch einmal gezielt und gewann deutlich an Sicherheit, bevor es nach Fürstenhagen zum Nacht Trial ging. Da der Start erst spät abends war, hatte Faude genug Zeit, sich über den Tag warm zu fahren und sich in Ruhe vorzubereiten.


Diese Ruhe tat ihm gut, denn in Runde eins von drei setzte er nur einen Fuß bei der Landung eines Sprungs aus großer Höhe. In Runde zwei rutschte ihm an einer Stufe das Vorderrad ab, doch mit nur einem weiteren Strafpunkt konnte er die Situation retten und fuhr am Ende mit nur drei Zählern ins Ziel. Das bedeutete Platz 2 für Max Faude – ein gelungenes Comeback für das Nachwuchstalent. Auf dieser Platzierung will der Sindelfinger nun aufbauen, weiter über den Sommer trainieren und top vorbereitet in die kommenden Läufe starten.