Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur Karlheinz Reichert · 27.02.2019

Magstadt: Tempo 30 ist genug

30 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit sollen im südlichen Teil des Ortes zum Normalfall werden

Von der Maichinger Straße her soll die Einfahrt in die untere Bahnhofstraße verboten werden (Bild: Reichert).

Die Magstadter treiben ihre Planungen weiter voran, mit denen sie den Ort für den Durchgangsverkehr unattraktiv machen wollen. Als nächste, so Bürgermeister Florian Glock, seien die Straßen im Süden dran. Er hoffe, dass die Pläne noch in diesem Jahr umgesetzt werden können. Lediglich im östlichen Teil der Gottlieb-Daimler-Straße soll dann im südlichen Ort noch Tempo 50 gelten.

Die Hohberger Straße, die heute schon links und rechts von Tempo-30-Zonen umgeben ist, die Bahnhofstraße und die westliche Robert Bosch Straße sollen zu 30er-Zonen werden. In der Maichinger Straße, Hindenburg- und Zeppelinstraße sowie im westlichen Teil der Gottlieb-Daimler-Straße werden zwar keine geschwindigkeitsbegrenzten Zonen ausgewiesen, doch soll auch dort nicht mit mehr als 30 Stundenkilometern gefahren werden dürfen.

In den Tempo-30-Zonen gilt bei der Vorfahrt rechts vor links. Eine Ausnahme davon soll es in der Bahnhofstraße geben, damit der Ortsbus nicht zu oft anhalten muss. Da die Hohberger Straße bisher eine Vorfahrtsstraße ist, regte Bernd Nass (Freie Liste) an mit der Änderung an den Kreuzungen auch Balken auf die Straßen zu malen. Daraus wird aber nichts. Martina Schmidt, Leiterin des Magstadter Amts für öffentliche Ordnung: „Das haben wir von der Polizei verboten bekommen.“

Diese, so Verkehrsexpertin Heike Merkle vom Ludwigsburger Büro BS Ingenieure, berufe sich dabei auf das Regierungspräsidium, das verkehrsrechtlich nicht bindende Beschriftungen und Beschilderungen nicht mehr haben wolle.


Der komplette Artikel steht am Donnerstag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/szbz.de/