Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






21.10.2018

Magstadt: Brand in einer Schreinerei

Bild: SDMG/Dettenmeyer

Aus ungeklärter Ursache gerät in einer Schreinerei in Magstadt die Absauganlage in Brand, kurz darauf steht die komplette Werkstatt in Flammen. Das war das Szenario für die diesjährige Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Magstadt.  Als Erstes treffen der Einsatzleitwagen um Einsatzleiter Hans Peter Oerthle sowie seine beiden Zugführer Steffen Breitmeyer und Daniel Vögele an der Einsatzstelle ein. Sofort erkunden die drei die Lage und treffen binnen weniger Augenblicke erste Entscheidungen, wie das Feuer, das auf angrenzende Wohnungen übergreift, bekämpft werden soll.


Im Minutentakt treffen die nächsten Fahrzeuge ein, Schläuche werden ausgerollt, Feuerwehrmänner betreten unter Atemschutz das Gebäude, um nach vermissten Personen zu suchen, während andere Feuerwehrleute den Brand mit mehreren Strahlrohren bekämpfen.

Interessierte Zuschauer

Jeder einzelne Schritt wird von Kommandant Jürgen Stäbler für die zahlreich erschienenen Zuschauer kommentiert. In der Zwischenzeit ist das DRK eingetroffen und bereits dabei, einen Behandlungsplatz für die zahlreichen Verletzten aufzubauen. E Kurz darauf bringt der erste Trupp einen Schwerverletzten aus der Haustür, wo er von bereitstehenden Helfern des DRK zur weiteren Versorgung in Empfang genommen wird. Immer wieder werden die weiteren Verletzten, die alle von Angehörigen der Jugendfeuerwehr gemimt werden, aus dem Haus gebracht. Nach einer guten halben Stunde ist das Übungsfeuer gelöscht und die rund 45 Floriansjünger können die Geräte wieder einpacken.

Mehr Bilder von der Übung gibt es hier.

--