Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Thomas Oberdorfer · 16.04.2015

Lindner verteilt Komplimente

Fußball – Landesliga: TV Darmsheim – SV Zimmern 1:1 (1:0)

Der TV Darmsheim hat gestern Abend bewiesen, dass er in der Fußball-Landesliga angekommen ist. Im Nachholspiel gegen den SV Zimmern, beste Mannschaft in der Rückrunde, erarbeitete sich der TVD ein 1:1.

In der ersten Hälfte begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Weder der TVD noch der SV Zimmern hatten großartige Torchancen, zumeist spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab.

Als die gut 250 Zuschauer schon mit einem torlosen Unentschieden zur Pause gerechnet hatten, schlug der TVD zu. Im Mittelfeld erkämpften sich die Darmsheimer den Ball und griffen in Überzahl an. Felix Raith passte die Kugel auf Vincent Wörner, der sie zum 1:0 einschob (45.+1).

Es dauerte in der zweiten Hälfte aber nicht lange, und Zimmern schlug zurück. Tom Schmid erzielte in der 50. Minute den Ausgleich. „Wir haben in dieser Szene nicht gut verteidigt“, sagte Darmsheims Trainer Tobias Lindner, dessen Mannschaft fortan gehörig unter Druck geriet. „Die Offensive von Zimmern ist unheimlich stark. Ich muss meiner Mannschaft aber ein Kompliment machen, sie hat gefightet und dagegen gehalten. Wir haben die Zweikämpfe hart geführt, aber nur so können wir gegen eine Mannschaft wie Zimmern bestehen“, sagte Lindner nach dem Schlusspfiff.

Der SV bedrängte vehement das Darmsheimer Tor, Zimmern scheiterte aber entweder am starken TVD-Torwart Michael Stein, oder aber der SV hatte Pech wie bei einem Schuss an die Unterkante der Latte. „Es gab viele brenzlige Situationen, wir hatten das Glück, das wir in den vergangenen Wochen nicht hatten“, sagte Lindner, der den Punkt „gerne mitnimmt“. Zimmern verpasst durch das Unentschieden auf dem Eichelberg die Chance näher an Tabellenführer VfL Sindelfingen heranzukommen.

TV Darmsheim: Stein, Link, Raith, Hirth, Breuning, Roth (90. Minute Spengler), Wörner, Eipper, Nadolny (74. Minute Conforti), Bacherle, Morais (75. Minute Basaran)

Der Darmsheimer Vincent Wörner bejubelt seinen Treffer zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung gegen Zimmern. Bild: Photo 5