Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






06.02.2019

Leonberg: Zu schnell unterwegs - 30 000 Euro Sachschaden

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 30 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der am Mittwoch kurz vor 8 Uhr im Bereich des Leonberger Dreiecks passierte. Ein 50 Jahre alter Kia-Fahrer, der aus Richtung Stuttgart kam und die A 8 verlassen wollte, um auf der A 81 weiter in Richtung Heilbronn zu fahren, war vermutlich zu schnell unterwegs.
Er fuhr im Überleitungsbereich auf eine vorausfahrende 29-jährige Ford-Fahrerin auf und schob sie auf den VW einer 55-Jährigen. Die VW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Alle drei Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergung war der linke Fahrstreifen der Überleitung bis gegen 9.45 Uhr gesperrt.