Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






07.12.2018

Leonberg: U-Haft für 21-Jährigen nach Einbruchsversuch

Das markante Geräusch, wenn Glas zerspringt, ließ einen Anwohner der Rutesheimer Straße in Leonberg am Donnerstag gegen 3.40 Uhr hellhörig werden. Er alarmierte sofort die Polizei. Mehrere Streifenwagenbesatzungen fuhren darauf in Richtung des Beruflichen Schulzentrums im Fockentalweg. Zwei Beamte sahen im Bereich eines Eingangs der Schule zwei Persone die in entgegengesetzte Richtungen türmten. Zu Fuß nahmen die Polizisten die Verfolgung eines Flüchtenden auf und konnten schließlich den 21-Jährigen festnehmen. Der zweite Tatverdächtige, der dunkel gekleidet war und eine schmale Figur hat, rannte derweil in Richtung Sportanlage beziehungsweise. Jugendgästehaus davon.
Ein Polizeihubschrauber übernahm die Fahndung aus der Luft, doch der Unbekannte konnte nicht mehr festgestellt werden. Wie sich vor Ort herausstellte, hatten die beiden Tatverdächtigen zuvor vermutlich versucht die Scheibe einer Brandschutztür des Schulgebäudes einzuschlagen. Der 21-Jährige aus Leonberg wurde zunächst zum Polizeirevier Leonberg gebracht und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Donnerstagnachmittag einem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und wies ihn in eine Vollzugsanstalt ein.