Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






22.05.2018

Kreis Böblingen: Falsche Polizeibeamte erbeuten Schmuck und Bargeld

Eine 72-jährige Frau wurde in der Nacht zum Montag Opfer einer Betrügerbande, die sich als Polizeibeamte ausgaben und die Frau auf diese Weise um Bargeld und Schmuck im Wert mehrerer tausend Euro brachten. Die Betrüger hatten die Frau unter der vorgetäuschten Rufnummer 07141/110 über mehrere Stunden telefonisch in Schach gehalten und im Zuge der Telefonate vorgegaukelt, dass ihre Wertgegenstände nicht mehr sicher seien.
Sie suggerierten der Seniorin, dass sie ins Visier einer professionellen Einbrecherbande geraten sei. Zum Schutz ihrer Wertsachen sollte sie diese einem Polizeibeamten übergeben, was sie kurz nach 1 Uhr im Keller ihres Wohnhauses tat. Der Mann entfernte sich nach der Tat mit seiner Beute zu Fuß in unbekannte Richtung.
Im Laufe des Montags kam es zu mehreren Anrufen nach gleichem Muster im Bereich Leonberg. Da alle bislang bekannten Angerufenen glücklicherweise den miesen Trick erkannten, blieben die Täter erfolglos. Diejenigen Personen, die aktuell ebenso Opfer wurden und sich noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt haben, werden gebeten, sich ebenfalls unter der Telefonnummer 07141/18-9 zu melden.