Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserer Redakteurin 
Rebekka Groß · 07.03.2021

Kreis Böblingen: Einzelhändler dürfen wieder öffnen

Kreis Böblingen: Die Geschäfte dürfen wegen stabiler Inzidenz unter 50 ab Montag wieder für Kunden öffnen

Ab Montag, 8. März dürfen im Kreis Böblingen die Einzelhändler und Ladengeschäfte wieder öffnen. Bild: Joerg Huettenhoels/Adobe Stock

Im Kreis Böblingen liegt die 7-Tages-Inzidenz mit Stand von Sonntag bei 35,6. Da der Wert in den letzten fünf Tagen stabil unter 50 lag, dürfen ab Montag die Einzelhändler und Geschäfte ihre Türen wieder für die Kunden öffnen. Zwar ohne vorherige Terminvereinbarung, aber unter entsprechenden Hygieneauflagen.

Die 100 als harte Grenze, die 50 als Öffnungsperspektive und die 35 für weitere Lockerungen – diese drei 7-Tages-Inzidenz-Werte bestimmen die Strategie von Bund und Ländern aus dem Lockdown. In Baden-Württemberg ist dabei nicht die landesweite Inzidenz die Grundlage, sondern die Inzidenzen der einzelnen Landkreise.

 

Im Kreis Böblingen dürfen die Einzelhändler – unter Hygieneauflagen – daher ab Montag wieder öffnen. So etwa die Geschäfte in der Sindelfinger Innenstadt. Vor dem Einkauf besteht für die Menschen die Möglichkeit vom 8. bis 12. März von 10 bis 14 Uhr nach der Anmeldung über die Hotline (07031/94611) im Sindelfinger Rathaus einen kostenlosen Schnelltest zu machen.

 

 

Auch die Ikea-Filiale in Sindelfingen soll ab Montag wieder öffnen, wie das Unternehmen bereits am Samstag auf seiner Homepage bekannt gab. Ob auch im Breuningerland wieder alle Einzelhändler ab Montag öffnen werden, ist bisher noch nicht bekannt. Dort waren seit Dezember lediglich die Grundversorger geöffnet.

 

 

Steigt im Landkreis die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 50, entfallen die jeweiligen Lockerungen. Für den Einzelhandel wäre dann eine Öffnung nur nach vorheriger Terminvergabe möglich.