Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von Chefredakteur Jürgen Haar · 07.11.2018

Kommentar: Weshalb brauchen wir Fahrverbote?

Stickoxide auch ohne Autos: Böblingen ist wegen seiner vielen Baustellen die Umleitungs-Hochburg der Region. Das könnte zum Dauerbrenner werden, wenn die Stadt nach derzeitigem Stand einen Luftreinhalteplan erstellen muss. Mit der Platzierung ihrer Messstellen bettelt Böblingen förmlich um Fahrverbote. Entgegen den EU-Vorgaben stehen die Messstationen direkt am Fahrbahnrand
(siehe auch SZ/BZ-Standpunkt vom 3. November).
Wie absurd die Feinstaub-Messungen überhaupt sind, sieht man in Oldenburg. Wegen angeblich schlechter Luft drohen
in der Stadt in Niedersachsen ab 2019 auch Fahrverbote. Allerdings zweifeln die dortigen Kommunalpolitiker die Messergebnisse der Landesbehörden an. In der Stadt bleiben die Messergebnisse nämlich selbst an Tagen ohne Autoverkehr, wegen Bauarbeiten und wegen eines Marathons, fast unverändert hoch. Das Umweltbundesamt sagt: „Es gibt immer eine gewisse Grundbelastung mit Stickoxiden in der Luft, auch wenn dort keine Autos fahren.“
Da stellt sich doch die Frage: Weshalb brauchen wir dann Fahrverbote?

juergen.haar@szbz.de