Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Karlheinz Reichert · 14.03.2019

Jede Menge neue Häuser

Sindelfingen/Böblingen: Immo-Messe der Röhm-Mediengruppe am Samstag und Sonntag

Die jährliche Immo-Messe der Sindelfinger Röhm-Mediengruppe in der Böblinger Kongresshalle ist seit Jahren der wichtigste Treffpunkt der Branche in der Region. Rund 50 Anbieter – im Wesentlichen Bauträger, Makler und Finanzierer – und über 5000 Besucher – vor allem Kaufinteressenten – kommen da zusammen.

Die SZ/BZ sprach mit Elfi Schenker, Werbeberaterin Immobilien der Mediengruppe, über die diesjährige Messe, die am morgigen Samstag von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet hat.
Was erwartet den Messe-Besucher am kommenden Wochenende?
Elfi Schenker: „Es gibt diesmal viele Neuheiten, also Neubauprojekte, die am Samstag und Sonntag zum ersten Mal vorgestellt werden. Ich habe den Eindruck, dass fast alle Bauträger darauf achten, dass sie bei unserer Immo-Messe etwas Neues im Angebot haben.“
Können Sie die wichtigsten Beispiele schon verraten?
Elfi Schenker: „Die BBG baut Reihenhäuser in Dagersheim, die KWE ein ganzes Quartier mit Reihenhäusern, Kettenhäusern und Doppelhaushälften in Ehningen. Das zeigt, dass auch Reihenhäuser gefragt sind, denn sonst würden das die Bauträger nicht anbieten. Bärbel Falkenberg-Bahr schafft es immer wieder, Baulücken für kleine Einheiten zu finden. Sie hat gleich fünf neue Projekte, darunter in Sindelfingen, Holzgerlingen und Hildrizhausen. Fundax bietet Neues in Magstadt und Darmsheim, Brutschin Wohnbau in Sindelfingen und in Maichingen. Ein großes Projekt mit 116 Wohneinheiten stellt die Instone Real Estate in Herrenberg auf die Beine.“
Wie sieht es mit Gebrauchtimmobilien aus?
Elfi Schenker (Bild: z): „Ein großes Angebot haben da Kimmerle und Jauch mit 42 Bestandsimmobilien. Aber auch die Vereinigte Volksbank und die Kreissparkasse haben ein gutes Angebot an Gebrauchten.“
Welche Rolle spielen auf der Messe die Finanzierer?
Elfi Schenker: „Es gibt sieben Stände von Banken und Finanzmaklern, die auf der Messe beraten wollen. Als künftiger Bauherr oder Kaufinteressent sollte ich doch am Anfang mal die Frage klären: Wie viel Immobilie kann ich mir leisten? Interessant ist das Angebot aber auch für alle, die glauben, dass sie viel Miete bezahlen. Die können sich mal berechnen lassen, ob sie bei den nach wie vor niedrigen Zinsen mit einer eigenen Immobilie nicht besser stünden.“
A propos Bauherren: Ist das Bauen ohne Bauträger aus der Mode gekommen?
Elfi Schenker: „Die Schwierigkeit ist doch, ein Grundstück zu bekommen. Wem das gelingt, oder wer das schon hat, ist bei Ausstellern U-Haus, Henne-Immobilien oder Müller Massiv- und Holzbau richtig.“
Gibt es einen Aussteller, der auf der Messe etwas völlig Ungewöhnliches anbietet?
Elfi Schenker: „Ja, die Degussa Goldhandel GmbH. Die bieten natürlich keine goldenen Dächer oder goldene Wasserhähne an. Ein Vertreter des Unternehmens hat sich im Herbst gemeldet und gemeint, echtes Gold würde zum Betongold gut passen. Im Ernst: Der Goldhändler findet: Da Leute auf die Messe kommen, die investieren wollen und echtes Gold ja auch eine Wertanlage ist, ist er auf der Messe richtig.“

Weitere Informationen gibt es unter www.messenbb.de/messen/immobilien-messe-boeblingen