Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






09.02.2019

Holzgerlingen: Zusammenstoß mit Polizeiauto

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Dienstfahrzeug der Polizei und einem Ford Galaxy kam es am frühen Samstagmorgen gegen 1 Uhr auf der B 464 an der Einmündung zur Kreisstraße 1001, Höhe Holzgerlingen-Nord. Der Streifenwagen, der mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn zu einem Einsatz in Richtung Weil im Schönbuch unterwegs war, kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem in Richtung Böblingen auf die Bundesstraße einfahrenden Ford. Der 19-jährige Fahrer des Ford wurde bei dem Unfall schwer, seine zwei 18- und 19-jährigen Mitfahrer leicht verletzt. Die beiden Polizeibeamten im Alter von 23 und 24 Jahren wurden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt. Der genaue Unfallhergang ist abschließend noch nicht geklärt. Bei dem 19-Jährigen wurde eine alkoholische Beeinflussung festgestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalsachschaden, hinsichtlich des Dienstfahrzeugs in Höhe etwa 20.000 Euro, beim Ford Galaxy in Höhe von etwa 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppunternehmen geborgen. Zur Reinigung der Fahrbahn musste eine Spezialfirma hinzugezogen werden. Die Bundesstraße war an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Weil im Schönbuch für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 5 Uhr gesperrt (Bild: SDMG / Dettenmeyer).