Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






12.11.2020

Herrenberg: Rinder durchbrechen Weidezaun

Am Donnerstag gegen 12.50 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass bei Herrenberg-Kuppingen neun Rinder entlaufen sind. Die Herde befand sich auf einer umzäunten Wiese. Mutmaßlich wurden sie durch einen frei laufenden Hund auseinandergetrieben und aufgescheucht. Im Zuge dessen durchbrachen die Tiere den Weidezaun und rannten davon. Acht Rinder konnten glücklicherweise zeitnah eingefangen werden. Ein Tier blieb allerdings der Herde fern. Deshalb wurde nach dem Tier gesucht. Dazu war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Schließlich wurde das entlaufende Rind durch eine Frau, die sich ebenfalls an der Suche beteiligt hatte, im Bereich Herrenberg-Kuppingen entdeckt. Das Tier wurde zurück in den Stall zur restlichen Herde geführt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.