Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Karlheinz Reichert · 15.03.2015

Gute Geschäfte bei der Immo-Messe

Böblingen/Sindelfingen: Oberbürgermeister Wolfgang Lützner warnt vor billigen Baugrundstücken am Rande, Nagold bietet sie an

Ob Neubauten oder gebrauchte Immobilien: Auf der 17. Immo-Messe des Röhm-Verlags standen beide zwei Tage lang im Mittelpunkt. Bild: Stampe

Eines hatten die Anbieter am Wochenende auf der 17. Immo-Messe des Röhm-Verlags (Sindelfingen) in der Böblinger Kongresshalle gemeinsam: „Wir könnten viel mehr Häuser und Wohnungen verkaufen, wenn das Angebot größer wäre.“
r r r
Böblingens Oberbürgermeister Wolfgang Lützner sieht den Immobilienmarkt derzeit „in einer besonderen Situation“. Neubauten seien nur noch an wenigen Standorten möglich. „Ein wichtiges Thema ist deshalb die so genannte Nachverdichtung“, so der Oberbürgermeister. Dazu gehöre es, Baulücken zu schließen oder einst großzügig dimensionierte Grundstücke enger zu bebauen: „Was uns hier das Leben schwer macht, sind oft Einsprüche von Nachbarn.“ So bildeten sich mancherorts schon Bürgerinitiativen, ehe die Projekte überhaupt spruchreif würden.
r r r
Auch zu den teils sehr hohen Grundstückspreisen hat Wolfgang Lützner eine klare Meinung: „Natürlich können Firmen oder Privatleute weiter entfernt günstigeren Baugrund erwerben. Wir gehören hier mit unserem Standort eben zur Region Stuttgart.“ Doch wer sich für die Billig-Variante entscheide, müsste auch im Blick haben, was das bei einem vielleicht anstehenden Verkauf für Auswirkungen habe: „Dann bekommen Sie möglicherweise auch nicht viel - wenn das Objekt überhaupt einen Käufer findet in einer Randlage.“
r r r
SZ/BZ-Verlagsleiter Hans-Jörg Zürn machte bei der Eröffnung der Messe am Beispiel Immobilien deutlich, wie sich das Unternehmen vom Zeitungsverlag zum Medienhaus wandelt. „Wir expandieren in den Bereichen Messen, Magazine und Online.“ So habe sich die Immobilien-Messe in ihren 17 Jahren zu einer Leitmesse entwickelt, die weit über die Region hinaus Strahlkraft habe. Aber auch Magazine wie die Top-Immobilien oder das Who is who gehören zum Angebot sowie ein großes Immobilien-Portal des Verlags unter www.immobilien.szbz.de im Internet. „Firmengründer Konrad Röhm wäre sicher überrascht, was aus seinem Zeitungsverlag und Druckerei geworden ist,“ so Hans-Jörg Zürn.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in der Montag-Ausgabe der SZ/BZ.