Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Matthias Staber · 15.03.2018

„Frischer Wind beim Gewerbeforum“

Böblingen: Berit Erlbacher ist die neue Vorsitzende / Werner Hesselmaier nach 12 Jahren im Amt verabschiedet

Die Designerin Berit Erlbacher löst den Werbekaufmann Werner Hesselmaier als Vorsitzende des Gewerbeforums Böblingen ab.

Einstimmig hat der Verein bei seiner Jahreshauptversammlung außerdem Andrea Hamann zur stellvertretenden Vorsitzenden, Christin Feuerfeil zur Kassenführerin, Florian Deininger zum Schriftführer sowie Doris Rommel-Schuska und Bruno Köngeter zu Kassenprüfern gewählt. Das neue Amt des Beisitzers bekommt Alessandro Campo.

Zwölf Jahre lang fungierte Gründungsmitglied Werner Hesselmaier als Vorsitzender des Gewerbeforums, das im letzten Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feierte. Zuvor hatte der Inhaber einer Werbeagentur 13 Jahre lang das Amt des Schriftführers inne. „Das Gewerbeforum soll kein Rentnerverein werden“, so Hesselmaier, „es wird Zeit, die Jungen ranzulassen. Ich freue mich auf eine ruhige und besinnliche Zeit.“

„Es ist einfach zu sagen, was einem nicht passt“, begründet die Inhaberin der Design- und Werbeagentur „Present your Business“ Berit Erlbacher ihre Bewerbung für das Amt der Vorsitzenden: „Es ist jedoch schwer, es besser zu machen. Ich glaube, dass ich das Rüstzeug habe, um frischen Wind in das Gewerbeforum hinein zu bekommen.“

Ihr Ziel sei es, das Gewerbeforum „vielfältiger und dynamischer“ zu machen, so Erlbacher. Eine stärkere Vernetzung des Gewerbeforums mit dem Stadtmarketing, der Stadtverwaltung, dem Gemeinderat und dem Congress Center Böblingen/Sindelfingen stehe auf ihrer Agenda ganz oben, so Berit Erlbacher weiter. Zudem sei es wichtig, den neuen Oberbürgermeister, Dr. Stefan Belz, mit ins Boot zu holen.

Auch müssten Organisationen wie die Wirtschaftsjunioren stärker eingebunden werden. Konkrete Pläne werde sie erst nach Absprache mit dem restlichen Vorstand des Gewerbeforums vorlegen, so Erlbacher: „Alleingänge passen nicht zu unserer künftigen Arbeitsweise.“

Werner Hesselmaier habe das Gewerbeforum als Vorsitzender mit 72 Mitgliedern übernommen und in Spitzenzeiten auf 160 Mitglieder vergrößert, so Berit Erlbacher in der Ehrung ihres Vorgängers. Hesselmaier habe mit seinem Engagement wichtige Impulse für den Verein gesetzt, unter anderem durch die Nutzung des Internets und eines Newsletters, durch die Bereitstellung eines festen Etats für soziale Zwecke oder durch Anregungen bei der Schlossberg-Offensive.

Derzeit sind 136 Firmen Mitglied beim Gewerbeforum Böblingen, wie aus dem Bericht der Kassenführerin Christin Feuerfeil hervorgeht. Der Verein hatte 2017 Einnahmen von rund 18 000 Euro und Ausgaben von knapp 22 000 Euro und verfügt derzeit über finanzielle Mittel von knapp 13 000 Euro.

Die regelmäßigen Treffen der Mitglieder, wie der Stammtisch, wurden 2017 nur schlecht angenommen: „Die Beteiligung war mies“, so Werner Hesselmaier in seinem Bericht. Wegen der Offensive der Gewerkschaft Verdi gegen die verkaufsoffenen Sonntage habe es 2017 in Böblingen nur einen gegeben, zudem entfiel die Veranstaltung Hulb Open, so Hesselmaier: „Hier neue Ideen zu entwickeln, wird Aufgabe des neuen Vorstands sein.“

Das Team des Gewerbeforums Böblingen (von links): Jutta Schulz (ehemalige Kassenführerin des Gewerbeforums), Werner Hesselmaier (ehemaliger Vorsitzender), Berit Erlbacher (neue Vorsitzende), Andrea Hamann (stellvertretende Vorsitzende), Florian Deininger (Schriftführer), Christin Feuerfeil (Kassenführerin), Alessandro Campo (Beisitzer). Bild: Stabe