Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter 
Peter Maier · 28.12.2020

"Elektroschrott ist Rohstoffquelle"

Kreis Böblingen: Der SPD-Landtagskandidat Florian Wahl startet Handy-Sammelaktion

Der Böblinger SPD-Landtagskandidat Florian Wahl startet von Jahresende bis Februar eine Handy-Sammelaktion, um die gesammelten Geräte zum fachgerechten Recycling an die Deutsche Telekom beziehungsweise die deutsche Umwelthilfe zu schicken.

„Gerade die Zeit zwischen den Jahren nutzen viele Menschen, um in den eigenen vier Wänden aufzuräumen. In Zeiten in denen man zu Hause bleiben soll, bietet sich dies noch verstärkt an,“ so Florian Wahl in seinem Aufruf weiter, „wenn man mit seinem alten Handy oder Smartphone - ohne Aufwand und Kosten - noch etwas Gutes für unsere Umwelt kann, sollte man diese Chance ergreifen.“


124 Millionen Handys lagern ungenutzt in deutschen Schubladen. Darin enthalten sind 2,9 Tonnen Gold, 30 Tonnen Silber und 1.100 Tonnen Kupfer, die recycelt werden könnten. Allerdings auch Schadstoffe, die umweltgerecht behandelt werden müssen. Alte Mobiltelefone gehören daher nicht in den Hausmüll, sondern müssen – wie andere Elektrogeräte auch – getrennt gesammelt werden. Die alten Handys können in der SPD-Kreisgeschäftsstelle an folgenden Terminen abgegeben werden: - Donnerstag,31. Dezember 2020, 11 bis 13 Uhr, Samstag, den 2. Januar 2021, 13 bis 15 Uhr, Freitag, 8. Januar 2021, 14:30 bis 16:30, Samstag, 9. Januar 2021, 10:30 bis 13 Uhr. Außerdem können Mobilgeräte auch per Post bis Ende Januar an die SPD-Kreisgeschäftsstelle Böblingen Sindelfinger Straße 8 71032 Böblingen geschickt oder dort in den Briefkasten geworfen werden.


Die Deutsche Telekom sichert ein datenschutzgerechtes Recycling der alten Geräte zu. Sie prüft, welche Telefone noch brauchbar sind. Von den übrigen entfernt sie vor dem Schreddern die Akkus, die als Sondermüll entsorgt werden müssen. Dann werden die Wertstoffe aussortiert und der Wiederverwertung zugeführt. Die Erlöse aus dem Recycling werden für Umwelt- und Entwicklungsprojekte gespendet. Die Aktion im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württembergs wird unter anderem von der evangelischen und der katholischen Kirche und dem Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V. (DEAB) unterstützt.


„Elektroschrott ist in Wirklichkeit eine wichtige Rohstoffquelle für das nächste und übernächste Elektrogerät. So stecken in einer Tonne alter Handys rund 160 Gramm Gold, dazu weitere seltene Metalle wie Platin oder Kobalt. Machen Sie deshalb mit bei der Sammelaktion und helfen Sie, die Recyclingquote zu erhöhen. Mit den Erlösen unterstützen Sie gleichzeitig Bildungs- und Gesundheitsprojekte," so Florian Wahl abschließend.