Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






12.07.2018

Ein Stadtfest für Sindelfingen

Bild: Wegner

Am letzten Juli-Wochenende feiert das Sindelfinger Stadtfest Premiere. Drei Tage lang geht es in der Innenstadt rund mit Musik auf der Bühne und Straßenmusikern, dem Bierdorf, Streetfood, einem kleinen italienischen Markt, Kinderprogramm und beleuchteten Wasserspielen. Klangfarben nennt sich das Ganze.

„Ich dachte mir, dass neben dem Internationalen Straßenfest Sindelfingen auf jeden fall noch Platz für ein Stadtfest im eigentlichen Sinne ist“, sagt City-Manager Jan Gaiser. Deshalb bläst er jetzt den Versuchsballon aus dem vergangenen Jahr aus. „Klangfarben“ nannte sich das damals, als Musiker bei verlängerten Öffnungszeiten durch die Stadt zogen und überall Wasserspiele standen, die in bunten Farben beleuchtet wurden. „Wassernacht“ war der Beiname.

Damit sind zwei wesentliche Elemente genannt, die auch dieses Mal zentrale Rollen spielen, und an denen City-Marketing und X-Events aus Althengstett festhalten. Weil eine Wassernacht noch besser mitten in einen vielleicht auch mit höheren Temperaturen versehenen Sommer passen, bekommt das Ganze einen neuen Termin. Vom 27. bis 29. Juli läuft das Programm.

Neu ist das Bierdorf, das das City-Marketing in Kooperation mit der SZ/BZ auf die Beine stellt. Vom Kaffeehaus bis zum Wettbachplatz reihen sich in der Unteren Vorstadt zehn Stände aneinander. Am Start sind Handwerker wie der Stuttgarter Kraftpaule oder das Bierwerk Gerstenfux aus Nürtingen, der Lokalmatador Schönbuch Bräu, aber auch die ganz großen Häuser Hofbräu, Warsteiner und Bitburger.

Verstärkung gibt es auch für die Streetfood-Fiesta, die der Althengstetter Event- und Marketingspezialist Pro-City vorbereitet. Referenzen: Die fahrenden Gastronomen waren zuletzt bei den Streetfood-Festivals in Esslingen und Calw ausverkauft. Die Liste reicht von den Kartoffel-Locken über die Kärtner Nudel, Fisch und Striezel bis zum Pulled Pork, den es am Foxtrott-Stand direkt aus einem englischen Schulbus und damit einem echten Hingucker gibt.

Zusätzlich dem Kuturfest, das parallel am Domo läuft, gibt es drei weitere Bühnen, mit Livekusi. Auf dem Planiedreieck gibt es am Freitagabend Akustik-Cover von „Beyond the Beer“ aus Horb. Am Samstagabend wird es mit „Diego’s Canela Band“ lateinamerikanisch, ebenso am Sonntag mit den „CubanoVibes“.

Die Bühne in der Mercedesstraße bei der alten Volksbank bespielt am Freitag die „Tanzkapelle Franz“ mit Pop, Rock und Jazz. Am Samstag folgt die „Robbie Williams Tribute Band“. Ein Musikrepertoire aus vier Jahrzehnten lassen „Halfplugged“ am Sonntag folgen.

Auf dem Wettbachplatz laufen am Freitag Jazz-klassiker, Rock und Pop vom „Duo Timeless“. Am Samstag geht es mit der „Joe Cocker & Tina Turner Show“ weiter. Rock und Pop gibt es dann am Sonntag von „Last Train for the Coast“.

Info

Das Sindelfinger Stadtfest läuft vom 27. bis 29. Juli.
Die lange Einkaufsnacht in der Innenstadt und bei Ikea läuft am Freitag von 18 bis 22 Uhr.
Der Wochenmarkt auf dem Marktplatz startet am Klangfarben-Wochenende wie gewohnt um 7 Uhr und endet gegen 13.30 Uhr.
Bierdorf und Streetfood-Fiesta laden am Freitag von 18 bis 23 Uhr, am Samstag von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr ein.
Der italienische Markt hat am Samstag von 11 Uhr bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.
Straßenmusiker und -künstler sind den Samstag über auf dem Stadtfest unterwegs
Die Bühnenmusik läuft am Freitag und Samstag jeweils von 18 bis 22 Uhr und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr.
Kinderprogramm gibt es auf dem Marktplatz am Samstag von 17 Uhr bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr

Auf www.klangfarben-sindelfingen.de gibt es weitere Informationen und auf Facebook unter „Sindelfingen - Streetfood Fiesta meets Music“.