Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Matthias Staber · 14.01.2013

Ein Jahr der Jubiläumsfeiern

Weil im Schönbuch: Knapp 400 Gäste in der Gemeindehalle

Er sei sich sicher, dass Richard Pitterle dem Anliegen seiner Heimatgemeinde in Berlin Gehör verschaffen werde, so Wolfgang Lahl zu dem Bundestagsabgeordneten der Linken.

Rückblickend auf das Finanzjahr 2012 betonte Wolfgang Lahl die Wichtigkeit der Gewerbesteuereinnahmen für Weil im Schönbuch: „Mit 4,2 Millionen Euro im Haushalt veranschlagt ist die Gewerbesteuer von existenzieller Bedeutung für den Ausgleich unseres Verwaltungshaushalts.“

Der eingeschlagene Weg des sparsamen Haushaltens sei richtig, so Lahl. So werde es gelingen, die Verschuldung der Gemeinde seit 2000 von 4,26 Millionen Euro auf 1,86 Millionen Euro am Ende dieses Jahres zu senken: „Wir sind handlungsfähig.“

Als Herausforderung für die kommenden Jahre bezeichnete Wolfgang Lahl die Schulentwicklung: „Wir fordern von der Landesregierung eine Genehmigung unseres Antrags auf die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule.“ Wichtige Investitionen seien das neue Rettungszentrum für Feuerwehr, DLRG und DRK mit Investitionskosten von 4,4 Millionen Euro, die Sanierung des Sportplatzes und der dortige neue Kunstrasenplatz für eine Million Euro und die Investitionen in die Energieeffizienz von Rathaus und Hallenbad, die bis Ende 2015 mit 850 000 Euro zu Buche schlagen.

Die Feier zu „825 Jahre Weil im Schönbuch“ wird das Leben der Gemeinde 2013 bestimmen: Über 20 Veranstaltungen bietet das Programm zum Jubiläumsjahr. Das Open-Air-Programm „Kultursommer auf dem Marktplatz“ vom 19. Juli bis zum 3. Juli listet noch einmal 13 Einzelveranstaltungen, darunter Auftritte von „Die kleine Tierschau“ und Nena.

Mit einem Rückblick auf die Geschichte von Weil im Schönbuch, von der ersten urkundlichen Erwähnung 1188 bis zu neuen Aktenfunden im Gemeindearchiv, die neue Einblicke in die Zeit des 18. und 19. Jahrhunderts gewähren, führte der Hobby-Historiker Dr. Gerhard Betsch beim Neujahrsempfang in die historischen Zusammenhänge der 825-Jahr-Feier ein.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Chor Seven Eleven, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, unter der Leitung von Emanuel Schmidt. Mit einem Angelwerf-Wettbewerb präsentierte sich der Fischereiverein, der in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert: Das Jahr 2013 wird für Weil im Schönbuch ein Jahr der Jubiläums-Feiern.