Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem RedakteurJürgen Wegner · 21.05.2019

Ein Baum braucht keine prächtige Krone

Wer bei Roberta Pröfrock zittert wie Espenlaub, darf trotzdem stolz wie eine Eiche sein

  • Roberta Pröfrock in ihrem Studio in der Tilsiter Straße 3.Bild: Wegner

  • Roberta Pröfrock zeigt, wie schön ein Baum sein kann.Bild: Wegner

Roberta findet es gar nicht schlimm, dass ich nicht stehe wie eine stolze Eiche. Auf einem Bein ist das schwierig, und die rechte Fußsohle will nicht höher rutschen als bis zum linken Knie. „Manche Bäume wiegen sich eben ein bisschen im Wind“, meint sie. Auch meine Krone ist nicht prächtig, denn meine Hände haben anderes zu tun. Sie kämpfen ums Gleichgewicht. Immerhin: Es mag ziemlich hölzern wirken, was ich da so anstelle, aber es fühlt sich gut an.


Zwischen schlimm und gut liegt ein Weg, der viel mit atmen zu tun hat, noch mehr mit Konzentration und eine Menge mit den Stabi-Übungen, die ich von der funktionellen Gymnastik kenne. Mit dem Unterschied, dass die Positionen da irgendwie logischer waren. Aber daran denke ich nicht, ich lass mich ein auf die Übung - und genau darum geht es im Yoga-Studio von Roberta Pröfrock.


12 Lehrer geben Stunden an 365 Tagen im Jahr. Morgens, mittags, abends, Yoga ist immer, manchmal auch in zwei Räumen nebeneinander gleichzeitig. Roberta Pröfrocks Ansatz, Yoga ohne Dogmen anzubieten, hat sich herum gesprochen. Man muss keine Religion annehmen, um hier zu sich selbst zu finden. „Jeder darf sich hier abgeholt fühlen“, sagt sie.


Die ganze Reportage steht am Mittwoch in der Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung und auf www.szbz.de


Lust auf ein kostenloses 14-Tage-Probe-Abo? Das gibt es hier:
https://www.szbz.de/abo/digital-abo/