Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






17.07.2008

Ein 31-Jähriger gesteht die Tat

Böblingen: Vergewaltigung

Der Mann, der am Dienstag drei Stunden nach der Vergewaltigung einer 19-Jährigen in einem Parkhaus in der Böblinger Talstraße (die SZ/BZ berichtete) von der Polizei festgenommen wurde, gestand bei seiner Vernehmung, dass er die junge Frau überfallen hat. Der 31-Jährige führte die Kriminalbeamten außerdem zu dem bei der Tat verwendeten Klappmesser und zu einer Brille, die er im Stadtgebiet weggeworfen hatte. Der Mann verbüßte wegen Raubdelikten bereits eine mehrjährige Haftstrafe und befand sich seit Mai 2008 auf Bewährung auf freiem Fuß. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde er am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und ordnete die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt an. - rt -