Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur Hansjörg Jung · 18.10.2020

Ehningen: Der Mobilfunkmast wird 40 Meter hoch

Die Deutsche Funkturm GmbH baut am Würmtal-Viadukt einen 40 Meter hohen Mobilfunkmast / Bessere Versorgung der A 81

Aufgetürmt: Der Mobilfunktmast am Würmtalviadukt steht. Bild: Nüßle

Das Nest, augenfälliges Skulptoura-Kunstwerk von Mathias Schweikle am Würmtalviadukt bei Ehningen, hat Gesellschaft bekommen. Wie ein langer Spargel mit zwei Plattformen im Körbchen an der Spitze ragt nun gleich nebenan ein neuer Mobilfunkmast in den Himmel.

Schon seit September buddeln die Bauarbeiter auf der Wiese, neben der Autobahn. In dieser Woche zeigt sich Stück für Stück warum: Die Deutsche Funkturm GmbH, ein Tochterunternehmen der Telekom in Münster, baut im Auftrag der Konzernmutter einen neuen Mobilfunkmast, der das LTE-Netz der Deutschen Telekom ergänzen und vor allem die Mobilfunkversorgung entlang der Autobahn A 81 verbessern soll.

Der 40 Meter hohe Betonmast wurde in zwei Teilen aufgebaut. Abschließend hievte der Autokran zwei Plattformen auf die Spitze, an denen sich die Antennen der Mobilfunkanbieter befinden.

 

 

Der komplette Artikel steht am Montag in der SZ/BZ und jetzt schon auf www.szbz.de