Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur 
Daniel Krauter · 18.06.2019

Edeka glaubt an die Zukunft

Darmsheim/Dagersheim: Der Umbau des Darmsheimer Edeka-Markts beginnt am 22. Juni und dauert siebeneinhalb Wochen / SZ/BZ-Serie zur Nahversorgung (Teil 3)

  • Heidrun Weinmann

Die SZ/BZ sprach mit Heidrun Weinmann, Vorstandsvorsitzende der Verbrauchergenossenschaft Calw, die die regionalen Edeka-Märkte betreibt, über die Zukunft der Standorte in Dagersheim und Darmsheim.

Im Dezember 2017 eröffnete der Edeka-Markt in Dagersheim. Sind Sie zufrieden mit der Umsatzentwicklung?


Heidrun Weinmann: „Am Anfang waren die Umsätze noch unter Plan. Seit Ende 2018 gab es dann einen Umsatzschub. Wir können uns auch nicht erklären, warum. Es braucht einfach seine Zeit, bis sich das Kaufverhalten der Kundschaft signifikant ändert. Seitdem sind wir mit der Umsatzentwicklung zufrieden. Es ist aber völlig normal, dass es etwas dauert, bis sich ein Markt an einem neuen Standort etabliert. Vor allem die Frischetheke mit Bedienbereich wurde von Anfang an sehr gut angenommen.“


Haben Sie die Entscheidung für den Dagersheimer Standort schon bereut?


Heidrun Weinmann: „Nein, keine Sekunde. Wir sind von diesem Standort überzeugt. Die Rückmeldungen, die wir von den Kunden bekommen, sind ausschließlich positiv. Vor allem die Frische, Qualität und das vielfältige Sortiment werden sehr geschätzt. Zudem die 120 Parkplätze. Der Markt ist am Ortsrand und deshalb sind die vielen Parkmöglichkeiten vor allem für die älteren Kunden natürlich Gold wert.“


Leidet der kleinere Darmsheimer Markt unter seinem großen Pendant in Dagersheim?


Heidrun Weinmann: „Die Umsätze in Darmsheim sind durch die Eröffnung in Dagersheim zurückgegangen. Das war uns aber bewusst. Zudem hat die Tunnel-Eröffnung einen weiteren negativen Effekt. Dennoch stand der Darmsheimer Standort für uns nie zur Disposition. Das Gegenteil ist der Fall.“



Der komplette Artikel steht am Mittwoch in der SZ/BZ und auf www.szbz.de


In Zukunft mehr und ausführliche Infos bekommen? Das gibt es hier: https://www.szbz.de/abo/digital-abo/