Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






13.09.2019

Die SZ/BZ gibt's jetzt auf die Ohren

In eigener Sache: Ab Freitagmittag auf podcastbb.de / „Willi und Dödel“ plaudern locker über Lokales

Podcastbb

Geschäftsführer Dr. Christian Röhm hatte die Idee, SZ/BZ-Mitarbeiter Volker Teufel brachte das technische Wissen mit, damit die SZ/BZ einen lokalen Podcast und damit weitere, neue journalistische Wege bestreiten kann. Auf diesen begeben sich als Erste die beiden SZ/BZ-Redakteure Jürgen „Willi“ Wegner und Dirk „Dödel“ Hamann. Der eine ist in Sindelfingen so vernetzt, wie kaum ein anderer, der andere kennt in Böblingen alles und jeden – und weil sie dazu seit bald drei Jahrzehnten sehr gut befreundet sind und den Ruf haben, nicht auf den Mund gefallen zu sein, wurden sie dazu auserkoren, in einem neu installierten Tonstudio gemeinsam den ersten SZ/BZ-Podcast zu bespielen. Mindestens einmal pro Woche gibt es ab Freitag, 14  Uhr, unter www.podcastbb.de Neues von „Willi und Dödel“ zu hören – zum Start sogar zwei Episoden. Einmal erklären sie auf lockere Art ihr Podcast-Format. Dann plaudern sie in einer weiteren Folge unter dem Titel „Sindelfingen bockt, Gülle am Haus und der fliegende Fotograf“ über alles Mögliche aus dem Kreis rund um das Ende der Sommerferien. Bei der einen Podcast-Serie will es die SZ/BZ aber nicht belassen. „Wir wollen in Zukunft auf podcastbb weitere, unterschiedliche Formate anbieten“, kündigt Verlagsleiter Hans-Jörg Zürn an, der nach der Vorstellung des „Willi und Dödel“-Projekts einräumt: „Bisher war ich kein Podcast-Hörer. Das hat sich inzwischen geändert.“⋌ -red- / Bild: Gehrung