Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter 
Peter Maier · 15.12.2020

Die Polizei schnappt die Täter

Steinenbronn: Zwei maskierte Männer überfallen die Agip-Tankstelle

Am Sonntag gegen 22:40 Uhr überfielen zwei zunächst unbekannte, maskierte Männer die Agip-Tankstelle an der Umgehungsstraße in Steinenbronn. Bewaffnet mit Baseballschläger und Schlagring betraten sie den Verkaufsraum und forderten den 55-Jährigen Kassierer auf, Bargeld aus der Kasse auszuhändigen.

Sie erbeuteten so mehrere hundert Euro und konnten zunächst unerkannt flüchten. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers verliefen zunächst ergebnislos. Noch in derselben Nacht ergab sich allerdings durch die Ermittlungen der Kriminalpolizei und des Polizeireviers Böblingen ein Tatverdacht gegen ein Brüderpaar im Alter von 20 und 16 Jahren. Nachdem eine Durchsuchung ihrer Wohnräume den Tatverdacht erhärtete, wurden die beiden vorläufig festgenommen.


Am Montag identifizierten die Ermittler zudem einen 19-jährigen Komplizen und nahmen ihn ebenfalls fest. Die drei mutmaßlichen Täter wurden noch am Montagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt, der die beantragten Haftbefehle gegen den 19-jährigen Deutschen und den 20-jährigen Serben in Vollzug setzte. Der Haftbefehl gegen dessen 16-jährigen Bruder wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.


Polizeiliche Suchmaßnahmen im Bereich der Tankstelle und des mutmaßlichen Fluchtweges in südöstlicher Richtung führten bislang nicht zum Auffinden der Maskierungsmittel sowie der mitgeführten Bewaffnung der Tatverdächtigen. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Tankstelle gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib der noch fehlenden Gegenstände geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg unter 0800 1100225 in Verbindung zu setzen.