Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur 
Hansjörg Jung · 24.07.2019

„Die Innenstadt muss funktionieren“

Böblingen: Einzelhändler Ralf Maurer kritisiert Pläne und Entscheidungen zum Verkehr in der Innenstadt / „Handel und Gastronomie sind abhängig von der Erreichbarkeit“

  • Seit rund eineinhalb Jahren ist die Einmündung der Hüttentalstraße in die Sindelfinger Straße wegen eines privaten Bauprojekt gesperrt. Im Frühjahr hieß es, die Sperrung werde im April aufgehoben. Bild: Jung

Seit langem klagen Verkehrsteilnehmer – vom Fußgänger bis zum Autofahrer – über die Verhältnisse in Böblingen. Doch einige der Probleme sind auch hausgemacht. Davon ist Ralf Maurer, Fachhändler in der Sindelfinger Straße, überzeugt. Außerdem bemängelt er ein mangelndes Verständnis in Teilen der Verwaltung und des Gemeinderats für die Geschäftsleute der Innenstadt.

„In der Tübinger Straße, der Calwer Straße, in der Stuttgarter Straße oder auch in der Wolfgang-Brumme-Allee – überall wird es dem Verkehr sukzessive schwerer gemacht, in die Stadt zu kommen“, sagt Ralf Maurer. Mit einigen strategischen Entscheidungen im Verkehr in Böblingen ist der Lederwaren-Fachhändler aus der Sindelfinger Straße nicht einverstanden. Das Ziel müsse es zwar sein, den Durchgangsverkehr aus der Innenstadt herauszufiltern, aber der Handel und die Gastronomie lebten nun einmal auch von der Erreichbarkeit für die Kundschaft.

 

Die komplette Geschichte steht in der Donnerstagausgabe der SZ/BZ und unter www.szbz.de..