Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter 
Peter Maier · 15.10.2020

"Die Gesundheit steht über allem"

Holzgerlingen: Die Stadt sagt Weihnachts- und Krämermarkt wegen Corona ab

In Anbetracht der steigenden Infektionszahlen hat sich die Stadtverwaltung schweren Herzens dazu entschieden, den Krämermarkt im November und den Weihnachtsmarkt im Dezember abzusagen. "Auch in einer kleinteiligen Umsetzung werden Schwierigkeiten, ein erhöhtes Risiko und die Gefahr, dass Aufwand und Nutzen nicht im Verhältnis stehen, gesehen", heißt es in der Pressemitteilung der Stadt.

Weiterhin könnte der Ausspruch eines Alkoholverbots und einer Maskenpflicht auf dem Weihnachtsmarkt den geselligen Charakter in Frage stellen und die Einnahmen der örtlichen Vereine, Organisationen und Institutionen reduzieren.
Die Gesundheit und der Schutz der Bevölkerung stehen über allem. So werden gerade vor Weihnachten, dem großen Fest der Familie, rasant steigende Zahlen sowie damit verbundene Kontaktbeschränkungen, die auch die privaten Haushalte betreffen könnten, als eine sehr bedauerliche Konsequenz im Holzgerlinger Rathaus angesehen. In der Hoffnung, dass die Märkte im nächsten Jahr wieder in gewohnter Form veranstaltet werden können, bittet die Verwaltungsspitze um Verständnis.
Auch die Kabarett-Veranstaltung „Reusch rettet die Welt“, die am kommenden Samstag in der Burg Kalteneck stattfinden sollte, wurde vonseiten der Stadtverwaltung zur Vermeidung weiterer möglicher Infektionen abgesagt