Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redaktionsmitglied Peter Bausch · 09.11.2007

Die ersten 25 000 Tulpen- Zwiebeln sind im Boden

Sindelfingen: Pflanzaktion hat gestern im Dronfieldpark begonnen

<str

ong>Sie haben ganze Arbeit geleistet: Die Gartenfreunde Goldbachanlage und knapp 20 Schüler und Betreuer im Projekt Hauptschulabschluss haben gestern am Vormittag schon 25000 der insgesamt 50000 Tulpenzwiebeln in den Boden des Sindelfinger Dronfieldparks gebracht.

 

"Sindelfingen blüht auf", die Aktion von City-Marketing, Regiebetrieb Stadtgrün und SZ/BZ wird im Frühjahr 2008 zum zweiten Mal für ein buntes Blumenmeer im Park zwischen Neckarstraße und Gansackerweg sorgen. Vor einem Jahr wurden dort in einer der größten Pflanzaktionen der Stadtgeschichte 100 000 Tulpenzwiebeln gesteckt.

 

Am heutigen Freitag zählen Thomas Speer und seine Mitarbeiter vom Regiebetrieb Stadtgrün mit Helfern aus den Reihen der Gartenfreunde Ochsenallmende und der Stadtverwaltung, um die restlichen 25 000 Zwiebeln im Dronfieldpark zu pflanzen. "Die Stadt tut viel für uns, also können wir auch etwas für die Stadt tun", sagt Josef Wagner von den Gartenfreunden Goldbachanlage zum Engagement seines Vereins.

 

Gans-Essen für die Helfer

 

Auf die erwachsenen Helfer der Aktion im Dronfieldpark wartet am Samstag, 10. November, um 12.30 Uhr auf dem Marktplatz ein Gans-Essen, zu dem das Sindelfinger Hotel Marriott einlädt. Der Gastronomiebetrieb setzt ebenfalls auf Tulpen. Ein Teil der 30 000 Tulpenzwiebeln, die aus den Innenstadtgeschäften zurückgekommen sind, wird am Samstag vom Regiebetrieb Stadtgrün rund um das Haus an der Mahdentalstraße gepflanzt.

 

Die Tulpenwelle hat mittlerweile auch den Stadtteil Eichholz erreicht. Rund 45 Schüler der neunten Klassen haben gestern 555 Tulpenzwiebeln unter der großen Eiche vor der Schule an der Theodor-Heuss-Straße gepflanzt, nächste Woche legen Grundschulklassen noch ein paar hundert Zwiebeln nach.