Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Peter Maier · 03.02.2010

Der VfB hat die Nase vorn

Fußball: Stuttgart feiert Doppelsieg beim U12-Turnier in Maichingen

Es w

ehte so etwas wie Bundesligaluft durch die Sporthalle Unterrieden, denn schließlich waren die Nachwuchsteams des Jahrgangs 1998 vom VfB Stuttgart und der TSG 1899 Hoffenheim am Start. Doch nicht nur diese beiden Vereine trugen zum Gelingen des Turniers bei, auch Teams wie Rot-Weiß Erfurt, FC Saarbrücken, die Stuttgarter Kickers um nur einige zu nennen standen in nichts nach.

 

Die Jungs im Alter von zwölf Jahren waren voll motiviert, traten fast schon professionell auf und wussten mit dem runden Leder einiges anzufangen. Standesgemäß wurden alle Teilnehmer vor Turnierbeginn mit Musik und einer kurzen Vorstellung begrüßt, bevor die insgesamt 36 Spiele angepfiffen wurden.

 

Viele enge, spannende und auf technisch hohem Niveau stehende Partien waren dann auch an der Tagesordnung, bei denen sich letztlich der VfB Stuttgart als Turniersieger durchsetzte. Der Maichinger Nachwuchs wusste ebenso zu überzeugen wie die angereisten Berliner vom Lichterfelder FC, obwohl es für beide nur zu hinteren Rängen reichte.

 

Einmal mehr hat die Jugendabteilung des GSV Maichingen gezeigt, was sie auf die Beine stellen kann und erhielt deshalb von allen Trainern der teilnehmenden Mannschaften ein "dickes Lob".

 

Das Endergebnis:

 

1. VfB Stuttgart II

 

2. VfB Stuttgart I

 

3. VfR Aalen Junior Team

 

4. 1. FC Saarbrücken

 

5. SV Stuttgarter Kickers

 

6. TSG 1899 Hoffenheim

 

7. SSV Reutlingen

 

8. SV Darmstadt 98

 

9. Lichterfelder FC Berlin

 

10. FC Rot-Weiß Erfurt

 

11. GSV Maichingen II

 

12. GSV Maichingen I

 

Obwohl es für den Turniersieg nicht reichte, zeigten die Nachwuchs-Fußballer des Lichterfelder FC Berlin (rote Trikots) und der GSV Maichingen eine gute Leistung. Bild: z