Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






03.06.2017

Der Teig muss sehr elastisch sein

Sindelfingen: Griechisches Kulturfest mit kulinarischen Spezialitäten, Musik und Tanz bis Sonntag

Zum 22. Mal veranstaltet der griechische Kulturverein Sindelfingen/Böblingen sein dreitägiges Fest vor dem Sindelfinger Rathaus. Neben Tanz und griechischer Livemusik mit Trommel und Lira lockt vor allem das kulinarische Angebot die Besucher auf das Fest. Neben selbst gemachtem Tzatziki, Souvlaki, einem marinierten Fleischspieß und griechischem Wein ist vor allem die Pita Gyros begehrt. „Die Pita ist in Griechenland sehr verbreitet. Unsere Version ist aber eine abgeänderte Variante davon“, so Konstantinus Athanasiadis (rechts), Vorsitzender des Kulturvereins. Erfunden wurde diese spezielle Pita von der verstorbenen „Nulla“ Vlasakidou vom Sindelfinger Restaurant „Rhodos“ in der Gartenstraße, so der Vorsitzende. „Um die gefüllte Pita zu rollen, muss der Teig sehr elastisch sein, das ist das Besondere“, so Athanasiadis. Der vorbereitete Teig wird von Evi Zotidou, Giana Markopoulou, Eleni Stoumpou und Roula Nevatsou (von links) vor Ort hauchdünn ausgerollt und anschließend in Fett ausgebacken. Gefüllt wird die Pita dann mit reichlich Tzatziki, Zwiebeln, Tomaten und Gyros. „Es wird alles frisch und direkt hier vor Ort nach den Wünschen der Gäste zubereitet“, sagt Konstantinus Athanasiadis. Seit 54 Jahren gibt es den Verein, der mittlerweile über 500 Mitglieder zählt. „Mit unserem Fest versuchen wir die griechische Kultur weiterzugeben und zu erhalten“, so Athanasiadis. – res – / Bild: Schütz